28.06.2020 23:20 Uhr

Preview „Rapunzels Fluch“: Exorzismus aus deutschen Landen

Neues für Freunde des gepflegten Horrors gibt's aus Deutschland. Regisseur David Brückner (Dead Survivors, Iron Werewolf) präsentiert mit "Rapunzels Fluch" seinen vierten Spielfilm. Und YouTube-Star Davis Schulz (Heilstätten) ist auch dabei.

Costel Argesanu

„Davis Schulz ist ein guter Freund von mir geworden, wir kennen uns durch Premieren in Berlin und sind sogar schon zusammen nach London gereist“, verriet der Regisseur. „Mit Davis zu drehen bedeutet eine professionelle Arbeitsumgebung, viel Humor und guten Input für die Figuren. Ich war wirklich froh, dass Davis an Bord war.“

Preview "Rapunzels Fluch": Exorzismus in deutschen Landen

Costel Argesanu

Und Drehbuchautor Mario von Czapiewski verriet über die Idee zum Plot: „Da das Budget der Produktion überschaubar und somit eine klassische Verfilmung des Stoffes ausgeschlossen war, kam ich auf die Idee eine direkte Fortsetzung zum Märchen Rapunzel zu schreiben. Wir setzen kurze Zeit nach dem eigentlichen Ende der Geschichte an und versetzen die Hauptgeschichte danach in die heutige Zeit. Rapunzel ist von da an im Grunde nur die Hülle für einen wütenden Dämon, der Rache an einem Exorzisten (und seiner Verwandtschaft) nehmen will.“

Veröffentlichung am 7. August auf DVD, Blu-ray und Video on Demand.

Darum geht’s

Im Jahre 1697 schlug ein vom Vatikan unautorisierter Exorzismus an dem jungen französischen Mädchen Rapunzel (Olivia Dean) in Deutschland fehl. Das Mädchen wurde dabei getötet, doch der Dämon lebte weiter im Schloss des den Exorzismus ausführenden Paters Petrosinus (Urs Remond), welcher das Gebäude kurz darauf verkaufte.

Preview "Rapunzels Fluch": Exorzismus in deutschen Landen

Jahrhunderte später betritt eine der letzten Verwandten des Paters das Schloss. Alina Grimm (Tabea Georgiamo) und ihre Freunde wollen ihren studentischen Abschlussfilm „Schloss des Schreckens“ in dem Gebäude drehen. Nichts ahnend, dass ihre Anwesenheit den Dämon von Rapunzel wieder heraufbeschwört, durchstreifen sie das Schloss, um Testaufnahmen für ihr Projekt zu machen. Doch der Dämon will Rache… und wenn er schon nicht den Pater bekommt, dann wenigstens eine Verwandte des gleichen Blutes. Eine Nacht des Wahnsinns beginnt…

Preview "Rapunzels Fluch": Exorzismus in deutschen Landen

Regisseur David Brückner. Foto: White Pearl Movies / Daredo