12.10.2020 22:39 Uhr

Preview: Ryan Reynolds in „Free Guy“

Fällt der Name Ryan Reynolds, weiß das Publikum sofort, dass Free Guy viel mehr als die Geschichte eines gefrusteten Bankkassierers erzählt. Vor allem wenn auch noch Shawn Levy, Regisseur der „Nachts im Museum“-Trilogie und der Erfolgsserie „Stranger Things“ die Inszenierung übernimmt.

© 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation.

In dieser Superhelden-Story der besonderen Art sind große Lacher garantiert und machen „Free Guy“ zusammen mit rasanter Action, jeder Menge überraschender Twists, originellen Charakteren und dem gewissen Schuss Emotionen zu dem Kinohighlight!

In einem brandneuen Spot gibt erste Ausschnitte aus dem rasant-witzigen Actionspektakel. Geplanter Kinostart ist am 10. Dezember.

Preview: Ryan Reynolds in "Free Guy"

© 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation.

Das sind die Stars des Films

An Reynolds Seite glänzt „Killing Eve“-Star Jodie Comer als Molotov Girl: taff und mit der notwendigen Chuzpe zieht sie Guy aus jedem noch so großen Schlamassel, wenn die beiden auf ihrer turbulente Jagd durch Free City von einer absurd-komischen Situationen in die nächste geraten. Ebenfalls mit dabei: Comedy-Star Taika Waititi („Avengers: Endgame“) und Shootingstar Joe Keery („Stranger Things“).

Darum geht’s in „Free Guy“

Guy (Ryan Reynolds) ist ein kleiner Angestellter, der sich hinter dem Schalter seiner Bank ziemlich über die Langeweile und Eintönigkeit in seinem einsamen Alltag gefrustet fühlt. Bis er eines Tages dahinterkommt, dass sein Leben eigentlich gar nicht sein eigenes ist: In Wahrheit verbirgt sich in Guy nichts anderes als eine unbedeutende Hintergrundfigur im Videospiel Free City. Mit dieser Entdeckung beginnt Guys aberwitzige Jagd nach einem eigenen Leben und der Rettung seiner Welt…

Preview: Ryan Reynolds in "Free Guy"

© 2020 Twentieth Century Fox Film Corporation.

Das könnte Euch auch interessieren