Preview: „S.A.S. Red Notice“ ist wie „Stirb langsam“ im Eurotunnel

Preview: "S.A.S. Red Notice" ist wie "Stirb langsam" im Eurotunnel

@ Splendid

13.02.2021 22:10 Uhr

„Outlander“-Star Sam Heughan liefert sich im Eurotunnel ein actiongeladenes Duell mit „Batwoman“ Ruby Rose als seiner ebenbürtigen Gegenspielerin.

Basierend auf der Roman-Vorlage des britischen Bestseller-Autors Andy McNab, der selbst als Anti-Terror-Spezialist im Special Air Service (SAS) tätig war, und dessen gefeierte Agenten-Reihe mit besonders detailliertem Hintergrundwissen besticht.

Ebenfalls neben den gesamten Stars mit dabei: „Gollum”-Star Andy Serkis (Der Herr der Ringe, Planet der Affen).

Preview: "S.A.S. Red Notice" ist wie "Stirb langsam" im Eurotunnel

@ Splendid

Darum geht’s

Tom Buckingham (Sam Heughan) ist Spezialagent der britischen Regierung und eigentlich gerade nicht im Dienst. Zusammen mit seiner Freundin Sophie ist er auf dem Weg nach Paris, um ihr dort einen Heiratsantrag zu machen. Das romantische Wochenende endet jedoch noch bevor es richtig angefangen hat, mitten im Eurotunnel.

Eine Truppe bewaffneter Terroristen kapert ihren Zug und nimmt sämtliche Passagiere als Geiseln. Ihre Anführerin, die kaltblütige Söldnerin Grace Lewis (Ruby Rose), sinnt auf Rache für den Tod ihres Vaters, den die Regierung als Mitwisser eines schmutzigen Deals beseitigt hat. Nur ein Mann kann verhindern, dass sie den Tunnel in die Luft jagt und hunderte unschuldige Menschen in den Tod reißt: SAS Sergeant Tom Buckingham!

„Stirb langsam im Eurotunnel” – ist das Fazit von Schnittberichte.com. Und „outnow.ch“ schreibt: „Basierend auf dem ersten Buch des ehemaligen Soldaten Andy McNab, macht SAS: Red Notice im ersten Trailer einen richtig guten Eindruck.“

Das ZDF ist übrigens auch Koproduzent des internationalen Thrillers. Ab März bei Sky und ab 30. April für’s Heimkino auf DVD, Blu Ray und digital.

Preview: "S.A.S. Red Notice" ist wie "Stirb langsam" im Eurotunnel

@ Splendid