Donnerstag, 14. November 2019 17:49 Uhr

Quentin Tarantino arbeitet schon an seinem 10. Film

Foto: imago images / AFLO

Quentin Tarantino arbeitet bereits an seinem zehnten Film. Der 56-jährige Regisseur, dessen letztes Projekt ‚Once Upon a Time in Hollywood‘ dieses Jahr in die Kinos kam, plant bereits einen weiteren Blockbuster für die große Leinwand.

Bisher, so Tarantino, habe er jedoch keine konkreten Ideen. Beim ‚BAFTA: A Life In Pictures‘-Event in London erklärte er auf dem roten Teppich: „Es wird einen zehnten Film geben, ja. Ich weiß noch nicht, um was genau er sich dreht. Aber es wird ihn geben. Es wird aber noch ein kleines bisschen dauern.“

Er ist im Flow

In der Zwischenzeit plant der legendäre Filmemacher, der mit Streifen wie ‚Pulp Fiction‚, ‚Kill Bill‚ und ‚Inglourious Basterds‚ Hollywoodgeschichte schrieb, ein Buch, ein Theaterstück und eine TV-Serie zu produzieren.

Im Gespräch verriet Tarantino über seine Zukunftspläne weiter: „Normalerweise beginnen wir direkt die Produktion, wenn ich ein Skript fertig geschrieben habe. Als ich ‚Hollywood‘ fertig hatte, war ich noch nicht bereit, damit anzufangen. Ein Grund dafür war, dass ich an dem Punkt einfach voll im Schreibmodus war. Also stellte ich ‚Once Upon a Time in Hollywood‘ fertig, beendete das Skript, legte es beiseite und schrieb ein Theaterstück.“

Und weiter: „Dann schrieb ich eine fünfteilige TV-Serie. Und jetzt gerade schreibe ich ein Buch und ich hoffe, dass es in drei Monaten fertig ist. Also ist die Idee, im März mit dem Buch fertig zu sein, dann theoretisch das Stück zu machen, dann theoretisch die TV-Serie, und danach bin ich an dem Punkt, an dem ich an den zehnten Film denken kann.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren