Donnerstag, 6. Februar 2020 08:53 Uhr

Quentin Tarantino: Das mit dem letzten Film kann noch dauern

imago images / Future Image

Quentin Tarantinos letzter Film könnte noch etwas auf sich warten lassen – das sagt zumindest seine langjährige Produzentin Shannon McIntosh. Shannon hat mit dem legendären Filmemacher bereits an Filmen wie ‚Once Upon a Time in Hollywood‚ und ‚Django Unchained‚ zusammengearbeitet.

Nun hat sie angedeutet, dass Quentin sich vorerst wahrscheinlich auf andere kreative Pläne konzentrieren wird, bevor er seinen zehnten Film inszeniert.

„Viele Dinge, über die er nachdenkt“

Auf die Frage, wann Quentin seinen nächsten Streifen drehen werde, antwortete Shannon gegenüber der Zeitschrift ‚NME‘: „Ich weiß es nicht! Er hat viele Dinge, über die er nachdenkt. Er hat noch einige andere Projekte, die er vielleicht vor seinem letzten (Film) macht. Wir werden versuchen, diesen letzten Film nicht zu überstürzen, damit er weiterhin erstaunliche Kunst schaffen kann, an der wir uns alle erfreuen können.“

Der Kult-Regisseur hat häufig darüber gesprochen, sich vom Filmemachen zurückzuziehen, nachdem er zehn Filme gedreht hat, wobei sein jüngstes Projekt ‚Once Upon a Time in Hollywood‘ als sein neunter Film eingestuft wurde. Bleibt also abzuwarten, wann Tarantino sein wohl letztes Projekt in Angriff nimmt.

Das könnte Euch auch interessieren