23.01.2020 21:38 Uhr

Rami Malek dankt dieser Frau für James Bond-Bösewicht-Rolle

Universal Pictures

Rami Malek lobt Phoebe Waller-Bridge – sie habe seine Verwandlung in den Bond-Bösewicht möglich gemacht. Der ‚Bohemian Rhapsody‚-Star wird im kommenden Bond-Streifen ‚Keine Zeit zu sterben‚ den Gegenspieler von 007 verkörpern und der 38-Jährige lobte die ‚Fleabag‚-Schöpferin und Hauptdarstellerin in den höchsten Tönen.

Waller-Bridge hat eng mit dem Oscar-Preisträger zusammengearbeitet und war am Drehbuch für den Bond-Film mitbeteiligt – sie war es nämlich, die Ramis Bösewichts-Charakter in ein neues Licht gerückt und damit zum Leben erweckt hatte.

Ein Händchen für Drama

Der Oscar-Preisträger sagte gegenüber ‚Entertainment Weekly‘: „Sie hatte einen großen Einfluss auf meine Arbeit. Ich hatte lange Telefongespräche mit ihr geführt und ihr den Kontext gegeben, nach dem wir in den Szenen nach dem Wesentlichen gesucht haben, und sie hat die Dinge unglaublich schnell umgesetzt. Wir kennen sie als witzige und lustige Schriftstellerin, aber sie hat ein Händchen für Drama und Spannung.“

Quelle: instagram.com

Der Golden Globe-Gewinnerin und Schöpferin der fantastischen Thrillerserie ‚Killing Eve‘ wurde auf Empfehlung von Daniel Craig engagiert, der selbst von der 34-Jährigen begeistert ist und schwärmte, dass sie die beste Schriftstellerin sei.

Grund für ihre Einstellung im Bond-Team: sie sollte das Skript überarbeiten und ihm etwas von ihrem typischen exzentrischen Humor und Leichtigkeit verleihen.

Rami Malek dankt dieser Frau für James Bond-Bösewicht-Rolle

Foto: Nicola Dove
© 2019 DANJAQ, LLC AND MGM. ALL RIGHTS RESERVED.

Das könnte Euch auch interessieren