Montag, 20. April 2020 20:00 Uhr

Regisseur Greg Barker beeindruckt vom „Sergio“-Cast

imago images / ZUMA Press

Regisseur Greg Barker ist ganz verliebt in den Cast seines Netflix-Films ‚Sergio‘. ‚Narcos‘-Star Wagner Moura (43) und Hollywoods Nachwuchs-Talent Ana de Armas (31) sind nur zwei hochkarätige Namen, die die Produktion zu einem sehenswerten Highlight machen.

Das Drama erzählt die Geschichte des Diplomaten Sergio Vieira de Mello, der im Jahr 2003 zum Opfer eines Bombenanschlags in Bagdad wird. De Mello ignoriert den Rat seiner Freundin Carolina (de Armas), sich nicht dorthin zu begeben und reist trotzdem in die Stadt, um sich während des Irakkriegs für den Frieden einzusetzen.

Die Chemie am Set „explodierte“

Regisseur Barker hat die Zusammenarbeit mit den beiden Stars sehr genossen. Besonderer Dank gebührt Wagner Moura dafür, eine gänzlich andere Rolle als die des Pablo Escobar angenommen zu haben, den er in der beliebten Netflix-Serie ‚Narcos‘ dargestellt hat.

In einem Interview mit ‚Collider‘ verriet Greg über Wagner: „Als Schauspieler und auch als Produzent, möchte er Geschichten aus Lateinamerika erzählen, die keine Stereotypen unterstützen. Insbesondere nach seiner Rolle des Pablo Escobar (in Narcos) wollte er einen guten Typen spielen. Er war perfekt für den Part des Sergio geeignet.“

Barker ist außerdem von Wagners Hingabe für das Projekt begeistert: „Wir gingen das Drehbuch durch, Zeile für Zeile und Seite für Seite, haben uns durch das Projekt gearbeitet, und ich merkte, wie er sich dem Charakter näherte.” Greg erinnerte sich außerdem daran, dass die Chemie zwischen Wagner und Ana von Anfang an des Projekts „explodierte“. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren