19.07.2020 22:49 Uhr

Reunion mit den Stars aus „Ein Zwilling kommt selten allein“

Lindsay Lohan, Dennis Quaid und die weitere Originalbesetzung von "Ein Zwilling kommt selten ein" aus dem Jahr 1998 kommen zu einer Reunion zusammen! Das teilte Regisseurin Nancy Meyers über Instagram mit.

Foto: Imago Images / United Archives

Das virtuelle Wiedersehen am 20. Juli ist das erste Mal seit genau 22 Jahren, dass die Besetzung seit der Veröffentlichung des Films zusammenkommt.

Geheimnis gelüftet

Meyers schrieb: „Entschuldigt die kleine Verzögerung, aber das Geheimnis ist gelüftet! @katiecouric und ich haben die „Problemfamilie“ zum ersten Mal seit wir unseren Film gedreht haben wieder zusammengesetzt. Wir hatten Spaß. Ihr könnt uns alle morgen, den 20. Juli, um 9 Uhr auf @ katiecourics Instagram sehen.“

Katie Couric, die das Wiedersehen auf ihrem Account veranstalten wird, schrieb dieselbe Ankündigung und sagte: „@nmeyers und ich haben eine Belohnung für euch!“

Quelle: instagram.com

Meyers‘ Regiedebüt war ein Remake

Lohan, der beide Rollen der Zwillinge Annie und Hallie spielte, erscheint im Teaser neben Quaid, der Nick Parker, Annie und Hallies Vater spielte. Elaine Hendrix, die Nicks Verlobte Meredith Blake verkörperte, schloss sich in dem Teaser den anderen an und sagte: „Es gibt eine ganze Generation, die Meredith gerne als Hashtag verwendet hätten.“ Natasha Richardson, die Elizabeth James spielte, starb im März 2009 auf tragische Weise nach einem Skiunfall.

Meyers‘ Regiedebüt war ein Remake des gleichnamigen Films von 1961 mit Hayley Mills.

Der Film folgt den Zwillingsmädchen Annie und Hallie, die bei der Geburt und nach der Scheidung ihrer Eltern getrennt wurden. Sie treffen sich zufällig in einem Sommercamp, entdecken ihre Verbindung und planen, ihre Rollen zu tauschen, wenn sie nach Hause zurückkehren.

Instagram-Reunion mit den Stars aus "Ein Zwilling kommt selten allein"

Foto: Imago Images / United Archives

Das könnte Euch auch interessieren