Montag, 8. Januar 2018 22:20 Uhr

Ridley Scott über Kevin Spacey: „Ich wusste, dass er auf Burschen stand“

Sir Ridley Scott ließ sich „von der Jugend blenden“, als er Kevin Spacey für ‚Alles Geld der Welt‘ castete. Der 80-jährige Filmemacher führte für die Filmbiographie über John Paul Getty Regie.

Ridley Scott über Kevin Spacey: "Ich wusste, dass er auf Burschen stand"

Foto: FayesVision/WENN.com

Eigentlich wurde Spacey für diese Rolle besetzt, doch nachdem zahlreiche Anschuldigungen des sexuellen Fehlverhaltens gegen den Schauspieler erhoben wurden, drehte Scott dessen Szenen erneut und ersetzte Spacey durch den ‚The Sound of Music‘-Star Christopher Plummer. Auch wenn der Film bereits abgedreht war und die ersten Trailer in den Kinos vorgeführt wurden, wusste Scott, dass er die Szenen nachdrehen musste und bezeichnete Plummer als „echtes Malbuch“. Gegenüber ‚The Guardian‘ berichtet er: „Wir haben uns nur für Kevin entschieden, weil er jünger war. Die Rolle war sehr herausfordernd und Christopher war 87. Ich habe mich von der Jugend blenden lassen, was ich nicht hätte tun sollen. Für mich war es nur ein Organisationsfaktor, bang bang, bang bang bang. Wenn mir irgendetwas Sorgen bereitet hat, dann war es mein neuer Mr. Getty, der viel Text hatte in den 22 Szenen. Er musste es hinbekommen. Plummer besitzt diesen enormen Charme, egal ob in ‚King Lear‘ oder ‚The Sound of Music‘. Dieser Typ ist ein echtes Malbuch, er kann einfach alles.“

Mit Spacey war der Film perfekt

Obwohl Spacey ursprünglich die Rolle spielte, gibt Scott zu, dass er den Film als „perfekt“ empfand, bevor die Vorwürfe gegen den Schauspieler aufkamen.

Er sagt: „Ich habe ihn mit Kevin zu Ende gebracht, er war eigentlich perfekt. Ich bin mit ihm sehr gut klar gekommen. Er ist ein guter Schauspieler und es macht Spaß, mit ihm zu arbeiten. Ich wusste, dass er auf Burschen stand. Aber das ist keine Sache. Ich habe nie etwas Unangebrachtes mitbekommen. Er ist ein sehr guter Schauspieler. Es ist schade.“

Der obere Trailer zeigt Kevin Spacey, der untere die Version Christopher Plummer.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren