Mittwoch, 31. Juli 2019 23:08 Uhr

Robert De Niro und Martin Scorsese haben noch mehr Pläne

Fotos: imago images / MediaPunch

Martin Scorsese und Robert De Niro planen zusammen einen weiteren Spielfilm – es wäre Film Nummer zehn. Nach sage und schreibe neun gemeinsamen Filmen könnte das Hollywood-Duo sich erneut zusammentun und nach Klassikern wie ‚Taxi Driver‘, ‚Good Fellas – Drei Jahrzehnte in der Mafia‘ oder ‚Casino‘ an seinem zehnten Projekt arbeiten.

Robert De Niro und Martin Scorsese haben noch mehr Pläne

Fotos: imago images / MediaPunch

Erst kürzlich haben De Niro und Scorsese den Mafiathriller ‚The Irishman‚ abgedreht. In dem geplanten Film ‚Killers of the Flower Moon‚ soll der 76-jährige Schauspieler laut ‚Deadline.com‘ an der Seite von keinem geringeren als Leonardo DiCaprio spielen – der ebenfalls für seine Kollaborationen mit dem 75-jährigen Regisseur bekannt ist und bereits seit längerem für eine Hauptrolle im Film verpflichtet wurde.

„Ich bin so aufgeregt“

Für den Oscar-Preisträger DiCaprio und Scorsese wäre es immerhin bereits die sechste Zusammenarbeit. Der Filmemacher wird nach einem Drehbuch von Eric Roth den Streifen inszenieren und neben Dan Friedkin, Bradley Thomas und Emma Tillinger Koskoff auch produzieren.

Als Scorsese das Projekt im letzten Jahr ankündigte, sagte er in einem Statement: „Als ich David Granns Buch las, sah ich es sofort – die Leute, die Settings, die Action – und ich wusste, dass ich daraus einen Film machen musste. Ich bin so aufgeregt, mit Eric Roth und Leo DiCaprio zusammenzuarbeiten, um diese wirklich beunruhigende amerikanische Geschichte auf die Leinwand zu bringen.“ Der Film basiert auf dem Bestseller von David Grann und handelt von einer Mordserie an Mitgliedern des Osage-Indianerstamms in den 1920er Jahren in Oklahoma, nachdem dort Öl gefunden wurde. Die Dreharbeiten sind für 2020 geplant.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren