05.09.2020 20:50 Uhr

Robert Downey Jr. hat mit Marvel abgeschlossen

Robert Downey Jr hat mit dem Marvel Cinematic Universe abgeschlossen, das wird sicher viele Fans sehr traurig stimmen.

imago images / ZUMA Press

Der 55-jährige Schauspieler, der in den „Avengers“-Filmen und der „Iron Man“-Reihe als Tony Stark zu sehen war, hat eine Rückkehr ins Marvel Cinematic Universe ausgeschlossen, nachdem sein Charakter in „Avengers: Endgame“ das Zeitliche segnete.

„Das ist durch!“

Im Podcast „SmartLess“ erklärte Robert Downey Jr gegenüber Jason Bateman, Will Arnett und Sean Hayes: „Das ist durch. Wenn man mich fragt, ich habe meine Waffen aufgehängt und kann das Ganze hinter mir lassen. Ich denke auch, dass Marvel gerade diese Reise macht. Sie versuchen eine Menge Dinge und ich freue mich zu sehen, wie das alles wird.“

Quelle: instagram.com

Er wäre gerne Hawkeye gewesen

Erst vor kurzem sprach der Hollywoodstar darüber, dass er auch gerne die Rolle des Hawkeye gespielt hätte, wäre er nicht Iron Man geworden.

„Wenn ich jetzt so zurückblicke – auch, weil ich so ein großer Jeremy Renner-Fan bin, er hat es so cool gemacht, besonders wenn er zu Ronin wird – ich denke, Hawkeye wäre mein Traum“, verriet Robert im Gespräch.

Galerie

Er wurde ein besserer Mensch

Durch seine Rolle als Iron Man wurde der Filmstar zu einem besseren Menschen, wie er erklärt: „Man stellt sich innerlich auf und hat eine Vorbildfunktion.“

Quelle: instagram.com

Rekorde

Robert Downey Jr. (55) wird im „Guinness World Records 2021“ als „umsatzstärkster Hauptdarsteller“ geführt. Die 29 Filme mit dem Hollywood-Star in der Hauptrolle, darunter seine „Iron Man“-Auftritte, spielten demnach bis heute weltweit 13.230.252.186 Euro ein. Downeys Superhelden-Kollegin Scarlett Johansson (35) alias „Black Widow“ gilt als die umsatzstärkste Hauptdarstellerin. „Die 16 Filme, in denen sie mitspielte, verdienten weltweit 12.591.109.330 Euro.“