Blockbuster-MarathonDiese sechs Marvel-Film starten in den kommenden Monaten im Kino

Diese sechs Marvel-Film starten in den kommenden Monaten im Kino
Diese sechs Marvel-Film starten in den kommenden Monaten im Kino

IMAGO / Prod.DB

Redaktion KuTRedaktion KuT | 30.04.2022, 20:28 Uhr

Marvel-Fans haltet euch fest! In den kommenden zwölf Monaten starten insgesamt sechs langerwartete Blockbuster aus dem MCU in den Kinos.

Das Marvel Cinematic Universe wächst weiter. Allein in den nächsten zwölf Monaten kommen etliche Blockbuster aus dem MCU in die Kinos. Nach der langen Corona-bedingten Kino-Pause ein Fest für alle Marvel-Fans.

Hier eine Liste aller Marvel-Filme des Marvel Cinematic Universe, die schon einen festen Starttermin haben.

Quelle: giphy.com

„Doctor Strange in the Multiverse of Madness“

Besetzung: Benedict Cumberbatch, Elizabeth Olsen, Benedict Wong, Rachel McAdams, Chiwetwel Ejiofor and Xochitl Gomez

Handlung: Bei der Fortsetzung von „Doctor Strange“ übernimmt der legendäre Filmemacher Sam Raimi die Regie für eine Geschichte, die das Multiversum in die Luft sprengt. Elizabeth Olsen übernimmt erneut die Rolle der Wanda Maximoff alias Scarlet Witch, nachdem sie am Ende der Marvel-Disney+-Serie „WandaVision“ ihr volles Machtpotenzial erkannt hat. Nun kreuzen sich ihre Wege mit Benedict Cumberbatchs Doctor Strange, der versucht, den Anschein von Ordnung zu waren, während das Multiversum aus dem Ruder läuft.

Starttermin in Deutschland: 4. Mai 2022

„Thor: Love and Thunder“

Besetzung: Chris Hemsworth, Tessa Thompson, Natalie Portman, Christian Bale, Jeff Goldblum, Jamie Alexander, Chris Pratt, Pom Klementieff, Dave Bautista, Karen Gillan, Sean Gunn, Matt Damon, Sam Neill, Luke Hemsworth, Melissa McCarthy, Ben Falcone and Russell Croweer

Handlung: Nachdem er die „Thor“-Franchise mit „Thor: Ragnarok“ wiederbelebt hat, meldet sich Regisseur Taika Waititi mit dem starbesetzten vierten Teil zurück. In „Thor: Love and Thunder“ kommt es zum Wiedersehen mit Natalie Portman als Jane Foster. Sie wird zu Mighty Thor. Die Guardians of the Galaxy tauchen ebenfalls auf und machen dort weiter, wo „Avengers: Endgame“ auf, während Christian Bale den Schurken Gorr, der Götterschlächter, spielt.

Starttermin in Deutschland: 6. Juli 2022

„Black Panther: Wakanda Forever“

Besetzung: Lupita Nyong’o, Danai Gurira, Letitia Wright, Angela Bassett, Dominique Thorne and Martin Freeman

Handlung: Regisseur Ryan Coogler hatte für „Black Panther 2“ die Rückkehr von Chadwick Boseman in der Hauptrolle geplant, doch nach dem überraschenden Tod des Schauspielers im Sommer 2020 machte sich Coogler daran, das Drehbuch umzuschreiben. Chadwick Boseman wird in der Fortsetzung, über deren Handlung noch nichts verraten wurde, nicht ersetzt.

Starttermin in Deutschland: 9. November 2022

The Marvels“

Besetzung: Brie Larson, Iman Vellani, Teyonah Parris, Zawe Ashton, Saagar Shakih, Zenobia Shroff, Mohan Kapur and Park Seo-joon

Handlung: Nia DaCosta führt Regie bei der „Captain Marvel“-Fortsetzung „The Marvels“ nach einem Drehbuch von Meghan McDonnell. Wie der Titel schon andeutet, bringt der Film Brie Larsons Superheldin mit anderen Helden des MCU zusammen – nämlich Teyonah Parris‘ Monica Rambeau aus „WandaVision“ und Iman Vellanis Kamala Khan/Ms. Marvel aus der kommenden Disney+ Serie „Ms. Marvel“.

Starttermin in Deutschland: 13. Februar 2023

„Guardians of the Galaxy Vol. 3“

Besetzung: Chris Pratt, Zoe Saldana, Karen Gillan, Dave Bautista, Pom Klementieff, Will Poulter, Vin Diesel and Bradley Cooper

Handlung: Regisseur James Gunn hat den Film als ein abschließendes Kapitel für dieses Kaptiel der Guardians beschrieben, insbesondere in Bezug auf ihren Handlungsbogen. Will Poulter wird den bei den Fans beliebten Marvel-Charakter Adam Warlock in dem Film spielen.

Starttermin in Deutschland: 3. Mai 2023

„Ant-Man and the Wasp: Quantumania“

Besetzung: Paul Rudd, Evangeline Lilly, Michael Douglas, Michelle Pfeiffer, Kathryn Newton and Jonathan Majors

Handlung: Der dritte „Ant-Man“-Film ist noch ein Jahr entfernt, aber Peyton Reed – der die ersten beiden Filme inszeniert hat – ist wieder auf dem Regiestuhl. Während Details zur Story noch geheim sind, deutet der Titel darauf hin, dass der Film tiefer in die Quantenwelt eintauchen wird, die in „Ant-Man and the Wasp“ zu sehen war und in der Michelle Pfeiffers Figur der Janet van Dyne, die 30 Jahre lang verschollen war. Außerdem spielt Jonathan Majors die Rolle des Marvel-Bösewichts Kang der Eroberer, nachdem die Fans im Finale der Disney+- Serie „Loki“ einen Blick auf eine alternative Version seiner Figur werfen konnten.

Starttermin in Deutschland:: 26. Juli 2023