Donnerstag, 4. Januar 2018 09:09 Uhr

Serien-Crossover von „Scandal“ und „How to Get Away With Murder“

Ein Crossover von ‚Scandal‘ und ‚How to Get Away With Murder‘ ist in Arbeit. Nach sieben bzw. vier Staffeln scheinen die beiden Serien nun endlich bereit für ein Crossover zu sein.

Serien-Crossover von "Scandal" und "How to Get Away With Murder"

Kerry Washington. Foto: Drew Altizer/WENN.com

Nachdem die beiden Hauptdarstellerinnen, Kerry Washington (‚Scandal‘) und Viola Davis (‚How to Get Away With Murder‘) bereits mit ihren Tweets für Hoffnungen bei den Fans sorgten, bestätigten nun auch ‚Scandal‘-Erfinderin Shonda Rhimes und ‚HtGAWM‘-Creator Peter Nowalk das Crossover.

Beide posteten ein Screenshot von einem Crossover-Script, in dem sowohl Washingtons Charakter Olivia Pope als auch Davis Rolle Annalise Keating involviert sind.

Handlungen harmonierten miteinander

Im Interview mit ‚Deadline‘ erzählt Nowalk, wie er auf die Idee zum Crossover kam: „Zu Beginn der Staffel planten meine Autoren und ich den Spannungsbogen von ‚HtGAWM‘. Und plötzlich merkten wir, dass die Handlung mit der zu ‚Scandal‘ harmonierte. Ich bin also zu Shonda und sagte es ihr. Ich meinte, ‚wir müssen das nicht tun, Violas Handlung braucht das nicht. Aber es wäre möglich, dass ihre Geschichten miteinander zu tun haben.[…] Es war einer dieser glücklichen Dinge, bei denen wir erkannten, dass es gut für beide Charaktere wäre. Es fühlte sich fast so an, als hätten wir das schon seit letzter Staffel geplant.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren