Freitag, 22. Mai 2020 14:03 Uhr

„Sex Education“-Star Emma Mackey schnappt sich Rolle in diesem Biopic

imago images / MediaPunch

Emma Mackey schlüpft in die Rolle der Schriftstellerin Emily Brontë.  Wie die Website „Deadline“ berichtet soll die 24-jährige Schauspielerin, die durch die Netflix-Erfolgsserie „Sex Education“ bekannt wurde, die britische Autorin in einem Film über deren Leben mimen.

Ebenfalls in dem Projekt mit an Bord ist Joe Alwyn, der Brontës Liebhaber spielen wird. Fionn Whitehead und Emily Beecham werden als Geschwister Branwell und Charlotte Brontë in der Biografie auftreten.

Die ganz großen Geschütze

Die Inszenierung des Streifens übernimmt „Conjuring 2“-Schauspielerin Frances O’Connor, die auch das Drehbuch für das Projekt verfasst hat. Die Biografie soll sich auf den frühen Teil von Brontës Leben konzentrieren.

Der „Harry Potter„-Produzent David Barron wird den Film zusammen mit Piers Tempest und Jo Bamford produzieren. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2021 in Yorkshire beginnen.

In einem Statement sagte O’Connor: „Emily Brontës Werk und ihre Worte sind voller Leidenschaft, Gefühl, Gewalt und wahnsinniger Intelligenz. […] Ihre Geschichte handelt von einer jungen Frau, die es wagt, sich zu formen, ihr wahres Wesen zu umarmen, trotz der Konsequenzen.“

Und weiter: „Emily ist in der Tat ein Liebesbrief an die Frauen von heute, insbesondere an junge Frauen, ein Aufruf an sie, sich selbst herauszufordern, sich mit ihrer authentischen Stimme und ihrem Potenzial zu verbinden. Ich bin so aufgeregt, mit einer so aufregenden, talentierten, jungen Besetzung zu arbeiten; leuchtend, intelligent und temperamentvoll.“ (Bang)