"Girl You Know It's True"Skandalfilm über „Milli Vanilli“ mit Matthias Schweighöfer und Tijan Njie – erste Bilder!

Neuer Film Girl You Know it's True
Neuer Film Girl You Know it's True

LEONINE Studios / Wiedemann & Berg Film

Paul VerhobenPaul Verhoben | 01.09.2022, 13:00 Uhr

Starregisseur Simon Verhoeven inszeniert nach eigenem Drehbuch einen Film über die Geschichte von Milli Vanilli. Mit dabei Matthias Schweighöfer spielt Musikproduzent Frank Farian.

Nach einem Jahr intensiven Castings in fünf Ländern stehen die beiden Hauptdarsteller fest: Die Kino-Newcomer Tijan Njie aus Deutschland und Elan Ben Ali aus Frankreich spielen Robert Pilatus und Fabrice Morvan, Frontmänner des weltberühmt-berüchtigten Erfolgs-Duos Milli Vanilli. Und ja, sie sehen den Originalen tatsächlich zum Verwechseln ähnlich!

Schweighöfer spielt Produzentenlegende Frank Farian

Superstar Matthias Schweighöfer (Christopher Nolan’s “Oppenheimer”, “Army of Thieves,” “Swimmers”) verkörpert den ebenso berühmten Produzenten Frank Farian. Der heute 81-Jährige Superproduzent hatte zuvor in den 1970ern die Discogruppe Boney M. zum Welterfolg gemacht und auch später in den 1990ern auch „La Bouche“ produziert.

Übrigens: Farian ist weit vor dem fälschlicherweise als „Pop Titan“ gehypten Dieter Bohlen der erfolgreichste deutsche Pop-Produzent aller Zeiten. Seine Produktionen verkauften sich weltweit über 800 Millionen Mal.

Girl You Know it's True

LEONINE Studios / Wiedemann & Berg Film

Tijan Njie spielt die eine Hälfte von „Milli Vanilli“

Der 21-jährige Tijan Njie (Mutter Tunesierin, Vater stammt aus Gambia) ist hierzulande kein Unbekannter. Von 2018 bis 2021 spielte die Sportskanone in der RTL-Serie „Alles was zählt“ die Rolle des Moritz „Mo“ Brunner. 2020 zeigte er in der 13. Staffel von „Let’s Dance“ seine unfassbaren Tanzkünste. Zusammen mit Tanzpartnerin Kathrin Menzinger belegte er schließlich den vierten Platz. Die Rolle des Rob Pilatius dürfte dem extrem durchtrainierten und sympathischen Star, dem auf Instagram 143.000 Kunden folgen, ihm also auf den Leib geschneidert sein!

Der 1993 geborene Elan Ben Ali ist hierzulande völlig unbekannt. Er spielt seit 2016 Theater in Frankreich, hat in drei Kurzfilmen mitgewirkt. Der Biopic über die Band „Milli Vanilli“ ist sein erster großer Kinofilm.

Weitere Darsteller sind Graham Rogers („Ray Donovan“, „Die Kominsky-Methode“, „Atypical“) als Milli Vanillis US-Assistent Todd sowie Bella Dayne („Humans“, „Troja – Untergang einer Stadt“) als Milli, Farians rechte Hand.

Schauspieler Tijan Njie bei Let's Dance
Tijan Njie

IMAGO / Revierfoto

Darum geht’s im“Milli Vanilli“-Film

Der Film beleuchtet die wahre Geschichte des märchenhaften Aufstiegs der beiden Tänzer Robert Pilatus und Fabrice Morvan alias Milli Vanilli zum schillerndsten Pop-Duo der späten 80er Jahre.

Gemeinsam mit Musikproduzent Frank Farian wurden sie zu gefeierten Weltstars mit drei Nr. 1 Hits in den US-Charts. Lediglich ein kleiner Kreis Eingeweihter weiß, dass das Duo nicht selbst singt, sondern nur die Lippen bewegt – zu den Stimmen professioneller Sänger.

Herr Bohlen 2001 mit Herrn Farian

IMAGO / Eventpress

Auf dem Höhepunkt ihres Ruhms gewinnen Milli Vanilli den Grammy Award. Aber die Lage hinter den Kulissen spitzt sich zu, der Druck auf das Duo wächst. Als schließlich die Wahrheit ans Licht kommt, blicken Fab und Rob in einen bodenlosen Abgrund und die Welt auf den vielleicht größten Skandal der Musikgeschichte.

Anfang April 1998 fand Farians Lebensgefährtin Ingrid „Milli“ Segieth Rob Pilatus tot in einem Hotelzimmer bei Frankfurt am Main auf. Todesursache: Herzversagen als Folge einer Überdosis an Alkohol und Drogen.

Regie führt der vielfach ausgezeichnete Filmemacher Simon Verhoeven nach seinem Originaldrehbuch. Produzenten sind Quirin Berg und Max Wiedemann, Gewinner des Oscar für „Das Leben der Anderen“  und Produzenten von Erfolgsserien wie „Dark“, „Der Pass“ oder auch „4 Blocks“. Es ist nach vier Nr. 1 Kinohits  die fünfte Zusammenarbeit mit Simon Verhoeven.

Dreharbeiten noch bis Dezember

Die Dreharbeiten finden bis Dezember 2022 in München, Berlin, Kapstadt und Los Angeles statt. Gedreht wird fast ausschließlich in englischer Sprache. Der Filmtitel spiegelt Milli Vanillis internationalen Durchbruch mit ihrem Hit „Girl You Know It’s True“ wider, der ursprünglich von der US Hip-Hop-Band Numarx stammt und später von Musikproduzent Frank Farian gecovert wurde.

An der Entwicklung des Projekts waren außerdem Carmen Pilatus, die Schwester des verstorbenen Rob Pilatus, Todd Headlee, früherer Assistent von Milli Vanilli, sowie Ingrid „Milli“ Segieth, Frank Farians rechte Hand, nicht nur besonders wertvolle Berater, sondern auch Associate Producer.



Das sagt der Regisseur über den Milli-Vanilli-Film

Autor und Regisseur Simon Verhoeven über sein Herzensprojekt: „’Girl You Know it’s True‘ ist auf vielen Ebenen fesselnd. Es erzählt nicht nur den spektakulären Aufstieg zweier Underdogs, die es innerhalb eines Sommers bis an die Spitze des Showbiz schaffen, sondern gewährt auch einen faszinierenden Blick hinter die Kulissen dieser schillernden Welt, ihrer tragischen Abgründe und skrupellosen Mechanismen. Ich persönlich finde, Rob und Fab hatten es nicht verdient, die alleinigen Sündenböcke dieses Skandals zu werden.“

Der Film wird in Deutschland über LEONINE Studios in die Kinos kommen. Ein Kinostart ist noch nicht bekannt.

Unabhängig von den produzierenden LEONINE Studios produziert das US-Studio MRC eine Dokumentation über Milli Vanilli unter der Regie von Luke Korem. Quirin Berg, Max Wiedemann, Simon Verhoeven und Kirstin Winkler sind bei dem Dokumentarfilm-Projekt als Associate Producers ebenfalls mit an Bord.