Freitag, 15. Mai 2020 16:43 Uhr

Spielt Mark Wahlberg bald einen Anti-James Bond in Netflix-Film?

imago images / ZUMA Press

Mark Wahlberg ist für die Hauptrolle der Agentenkomödie „Our Man in New Jersey“ im Gespräch. Wie die Website „Deadline“ berichtet, könnte der „Departed – Unter Feinden„-Star in dem Film einen Spion spielen.

Dabei soll es sich jedoch nur um einen wenig fähigen James-Bond-Typ handeln. Weitere Details zur Handlung sind bisher nicht bekannt. Der 48-jährige Mark soll nicht nur die Hauptrolle in dem Streifen spielen, sondern den Film auch an der Seite von Stephen Levinson produzieren.

Ein gutes Team

Levinson hatte auch die Idee zu der Geschichte. Der Drehbuchautor des Thrillers „Safe House“ aus dem Jahr 202, David Guggenheim, ist ebenfalls im Gespräch, um an dem Projekt mitzuarbeiten, er könnte das Skript zum Film schreiben.

Mark und Stephen arbeiteten erst kürzlich mit Netflix an der Action-Komödie „Wonderland“ zusammen, in der auch der Rapper Post Malone mit von der Partie ist.

Wahlberg verriet, wie er und der Musiker ein Bier an das Set schmuggelten, um Post Malone vor seiner ersten Schauspielrolle zu helfen, „die Nerven zu beruhigen.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren