Star-Regisseurin Greta Gerwig dreht diesen Kino-Knaller!

Star-Regisseurin Greta Gerwig dreht diesen Kino-Knaller ...
Star-Regisseurin Greta Gerwig dreht diesen Kino-Knaller ...

IMAGO / Starface

09.07.2021 21:15 Uhr

Die gefeierte Regisseur Greta Gerwig wird eine Puppe, die wir alle kennen, ganz groß und gänzlich überraschend auf die große Leinwand bringen.

Die Katze ist aus dem Sack. Regie-Überfliegerin und Oscar-Anwärterin Greta Gerwig (37) übernimmt wie „Variety“ berichtet, die Regie bei einem Blockbuster hinter dem, viele Fragezeichen stehen.

Die 37-jährige Filmemacherin, die 2017 mit dem Drama „Lady Bird“ weltberühmt wurde, wird beim „Barbie“-Movie die Regie führen.

Quelle: giphy.com

Margot Robbie als Barbie-Puppe

Die Hauptrolle in dem eigenwilligen Projekt wird Hollywood-Star Margot Robbie (31) übernehmen. Die Australierin kann es kaum erwarten. Im Interview mit „The Hollywood Reporter“ plauderte sie bereits im Dezember 2020 aus:

„Unser Ziel ist es, zu sagen: ‚Was auch immer ihr erwartet, wir geben euch etwas komplett anderes – das Ding, von dem ihr gar nicht wusstet, das ihr es unbedingt wollt’“.

Puppen-Movie als Frauenpower-Streifen?

Der Filme mit und über die Puppe, die über Jahrzehnte der Inbegriff von Sexismus war, soll wahrscheinlich als feministischer Epos in die Kinos kommen.

Margot Robbie deutete diese Richtung bereits in Interviews an und mit der Regie-Wahl von Greta Gerwig scheinen die Gerüchte bestätigt.

Infos zur Handlung

Über die Handlung weiß man bisher noch fast gar nichts. Ganz grob soll es darum gehen, dass Barbie aus dem Barbie-Land verband wird, weil sie nicht perfekt genug ist. Im Exil in der echten Welt ist sie plötzlich ganz auf sich allein gestellt.

Wir nehmen an, dass es ein Happy End geben wird, denn Margot Robbie sagte im Interview mit „Variety“, dass der Film „eine großartige Gelegenheit ist, etwas Positives in die Welt zu bringen und eine Chance, ein Vorbild für jüngere Kinder zu sein.“

Kinostart erst 2023

Bis kleine und große Fans Margot Robbie über „Barbie“ auf der Leinwand sehen dürfen, dauert es allerdings noch eine Weile. Die Produktion des Barbie-Films wird voraussichtlich Anfang 2022 beginnen. Ein Kinostart ist für 2023 geplant.

Kein Grund zur Trauer, denn Margot Robbie wird der Kino-Star 2022. Schon jetzt steht sie mit drei Blockbustern in den Startlöchern: „The Suicide Squad“, „Babylon“ und einem bisher noch namenlosen neuem Historien-Drama von Star-Regisseur David O. Russell (62).