Dienstag, 23. April 2019 23:20 Uhr

Stephen Kings wilde Katz- und Maus-Jagd: „Rest Stop“ wird verfilmt

Alex Ross Perry wird Stephen Kings Kurzgeschichte ‚Rest Stop‘ verfilmen. Der 34-jährige Indie-Filmemacher wird das Drehbuch für die Geschichte des ikonischen Autors schreiben und verfilmen. Sie wurde zum ersten Mal im ‚Esquire‘-Magazin und später in der Horror-Autor-Kollektion ‚Stephen King: Sunset‘ 2008 veröffentlicht.

Stephen Kings wilde Katz- und Maus-Jagd: "Rest Stop" wird verfilmt

Foto: SIPA/WENN.com

In der Geschichte geht es um einen Autor namens John Dykstra, der unter dem Namen Rick Hardin seine Romane veröffentlicht. Eines Tages hört er, wie sich ein Paar in einer öffentlichen Toilette lauthals streitet und wie der Mann die Frau vergewaltigt. Obwohl er zu feige ist, um etwas zu unternehmen, überkommt ihn sein „zweites Ich“ Rick, das den unbekannten Mann angreift. Es folgt eine wilde Katz- und Maus-Jagd.

Die letzte Geschichte des berühmten Horror-Autors, die in den Kinos zu sehen war, ist die Neuverfilmung von ‚Friedhof der Kuscheltiere‘, in dem Schauspieler Jason Clarke und Amy Seimetz zu sehen sind.

Neue Szenen in „Friedhof der Kuscheltiere“

Die Geschichte handelt von einer Familie, die einen mysteriösen Friedhof im Wald entdeckt, der die Fähigkeit hat, tote Tiere wieder auferstehen zu lassen. Der 49-jährige Schauspieler Jason Clarke verriet vor kurzem, dass er sich über einige Szenen im Film, die nicht im Roman vorkommen, Sorgen machte, da sie eher „falsch als richtig“ seien. Die Frage, bei welcher Szene er sehr nervös war, beantwortete er in einem Interview mit ‚Collider‘: „Es gab ein paar Szenen, um ehrlich zu sein. Wir hatten viel Druck, da wir manchmal nicht wussten, was die richtige Version der Geschichte war. Und dann gab es andere Szenen, die nicht im Buch vorkommen. Sie sollten helfen, die Geschichte im Film besser zu erklären, aber ich hatte immer Angst, dass sie die ganze Geschichte zerstören würden.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren