Samstag, 27. Januar 2018 10:04 Uhr

Steven Spielberg dreht „West Side Story“

Steven Spielberg ruft zum Casting für ‚West Side Story‘ auf. Der 71-Jährige spielte schon länger mit dem Gedanken einer Neuverfilmung des berühmten Musicalfilms.

Steven Spielberg dreht "West Side Story"

Foto: KIKA/WENN.com

Jetzt hat er es offiziell gemacht. Nachdem es schon seit längerem Gerüchte darüber gab, wird es jetzt Wirklichkeit: Steven Spielberg wird ‚West Side Story‚ neu verfilmen. Cindy Tolan, die Casting-Direktorin des Star-Regisseurs, rief über Twitter junge Talente dazu auf, sich zu bewerben.

Laut dem Tweet werden Schauspieler zwischen 15 und 25 Jahren gesucht, die Singen können müssen. Dabei sei auch Tanzerfahrung ein Plus.

1961 erstmals verfilmt

Drei der vier gesuchten Rollen, sollen mit Kandidaten mit latein-amerikanischem Ursprung besetzt werden. Damit tritt der Filmproduzent in große Fußstapfen: Schließlich wurde das Broadway-Musical von Leonard Bernstein bereits im Jahr 1961 von Regisseur Robert Wise und Choreograf Jerome Robbins auf die Kino-Leinwand gebracht. Die Adaption des Musicals wurde mit zehn Oscars ausgezeichnet. Unter anderem in der Kategorie „Bester Film“ und „Beste Regie“. Spielberg selbst hat bisher noch keinen Musicalfilm gedreht. Laut dem Branchenportal ‚Deadline‘ arbeitet Autor Tony Kushner bereits an dem Drehbuch für das neue Projekt des dreifachen Oscar-Preisträgers.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren