Montag, 16. September 2019 08:27 Uhr

Taron Egerton: Ein Oscar für Rocketman?

imago images / ZUMA Press

Taron Egerton wäre über eine Oscar-Nominierung für ‚Rocketman‘ hocherfreut. Der Schauspieler verkörpert Sir Elton John in dessen Biopic ‚Rocketman‘. Für seine Darstellung in dem Film könnte der 29-Jährige nun für Oscar-Nominierung in Frage kommen.

Im Interview mit dem britischen ‚GQ‘-Magazin verriet er, dass er selbst auch schon daran gedacht hatte, darüber aber eigentlich nicht spekulieren möchte: „Ich meine… Ich werde nicht hier sitzen und behaupten, dass ich noch nie darüber nachgedacht hätte. Andere Leute haben es schon gesagt, also natürlich. Ich werde dazu nur sagen, dass ich die einzige Person bin, die sich nicht dazu äußern kann, weil es meine Performance ist. Es liegt nicht an mir, zu entscheiden oder zu spekulieren, ob diese es Wert war, ausgezeichnet zu werden. Ich meine, es ist doch verrückt. Ich wäre hocherfreut. Ich habe absolut keine Ahnung, ob es im Entferntesten realistisch wäre.“

Hetero spielt schwulen Charakter

Derweil hofft Taron, dass seine nächste Rolle genauso interessant sein wird wie die von Elton: „Ich würde gerne einen Charakter spielen, der dieselbe Größe und Tiefe hat wie [die Rolle], die ich erst gespielt habe.“

Als heterosexueller Schauspieler hatte er jedoch zunächst Angst, die Rolle des Musikstars anzunehmen: „Die Sache, warum ich nervös war… Da gibt es eine gehörige Portion Angst, wenn man einen schwulen Charakter spielt, wenn man selbst heterosexuell ist. Weil man nicht möchte, dass die Community denkt, man würde eine Art Karikatur oder so machen. […] Das war mir bewusst, bevor wir anfingen, zu drehen. Ich wusste, dass es etwas sein würde, mit dem manche Leute ein Problem hätten. Ich wusste aber auch, dass dieser Film diese Seite des Charakters sehr gefeiert hat. Daher dachte ich, die meisten Menschen würden das akzeptieren.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren