Dienstag, 3. Juli 2018 18:35 Uhr

Tatort: Maria Furtwängler ab jetzt mit Black-Panther-Star

Göttingen wird „Tatort“-Stadt: Im neuen „Tatort“ ist Maria Furtwängler erstmals mit der Deutsch-Uganderin Florence Kasumba als neuer Partnerin zu sehen. Auch die nächsten Fälle müssen die beiden in der Studentenstadt lösen.

Tatort: Maria Furtwängler ab jetzt mit Black-Panther-Star

Foto: NDR/Christine Schroeder

Furtwängler ermittelt als „Tatort“-Kommissarin nun in Göttingen. Ihre Filmfigur Charlotte Lindholm hat in der Uni-Stadt im Süden Niedersachsens studiert, wie Furtwängler am heutigen Dienstag kurz vor dem Ende der Dreharbeiten sagte. „Da Göttingen die Studentenstadt schlechthin ist, und wir immer wieder nach attraktiven Orten in Niedersachsen suchen, war Göttingen jetzt naheliegend.“ Lindholm ist aus Hannover strafversetzt worden.

Die Dreharbeiten für ihren ersten Fall in Göttingen (Arbeitstitel: „Born to Die“) dauern voraussichtlich bis zum 6. Juli. In dem neuen „Tatort“ ist Furtwängler erstmals mit der Deutsch-Uganderin Florence Kasumba als neuer Partnerin zu sehen. Auch die nächsten Fälle müssen die beiden in Göttingen lösen.

Tatort: Maria Furtwängler ab jetzt mit Black-Panther-Star

Florence Kasumba mit Lupita Nyong’o in ‚Black Panther‘. Foto: Matt Kennedy/Marvel Studios 2018

Comic-Fans kennen das Gesicht

Die 41-jährige Kasumba absolvierte eine Ausbildung in Gesang, Tanz und Schauspielerei an der Fontys Dansacademie im niederländischen Tilburg. Im deutschen Fernsehen hatte sie seit 2005 mehrere Gastrollen in Fernsehfilmen und Serien, darunter in insgesamt 5 ‚Tatort‘ Folgen.

International war sie u.a. in ‚The First Avenger: Civil War‘ (2016), ‚Wonder Woman‘ (2017), ‚Black Panther‘ (2018) und schließlich in ‚Avengers: Infinity War‘ zu sehen. (dpa/KT)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren