Mittwoch, 29. Mai 2019 09:35 Uhr

Taylor Swift und Ryan Reynolds trommeln für Komödie „Booksmart“

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Die Mädchen-Komödie „Booksmart“ hat ja eigentlich glänzende Kritiken bekommen. Der Kinostart war aber etwas verhalten. Jetzt machen sich zahlreiche Promis für den Film stark.

Taylor Swift und Ryan Reynolds trommeln für Komödie "Booksmart"

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com

Hollywood-Stars machen sich für die neue Mädchen-Komödie „Booksmart“ von Erstlings-Regisseurin Olivia Wilde stark. Sie habe sich lange nicht mehr so für einen Film begeistert, schrieb Oscar-Preisträgerin Natalie Portman auf Instagram und verwies auf die „brillante“ Regisseurin Wilde.

„Deadpool“-Star Ryan Reynolds empfahl auf Twitter, ins Kino zu „rennen“, um den Film zu sehen. Auch Sängerin Taylor Swift und die Schauspielerinnen Bryce Dallas Howard und Mindy Kaling legten sich in sozialen Medien für den Film und sein weibliches Team ins Zeug.

Darum geht’s

„Booksmart“ dreht sich um zwei streberhafte Freundinnen, die kurz vor dem Schulabschluss das Partyleben entdecken. Kaitlyn Dever (22, „Beautiful Boy“) und Beanie Feldstein (25, „Lady Bird“) spielen die Hauptrollen, Schauspielerin Wilde (35) gibt mit der frechen Komödie ihr Regiedebüt, das Drehbuch wurde von Autorinnen geschrieben. Wilde rief dazu auf, das Frauenprojekt beim Kinostart mit Ticketkäufen zu unterstützen.

„Booksmart“ hatte im März bei der Festivalmesse South by Southwest in Texas seine Premiere gefeiert und glänzende Kritiken erhalten. Beim US-Kinostart am vorigen Wochenende schaffte es der Film mit knapp 7 Millionen Dollar aber nur auf den sechsten Rang der Charts.

In Deutschland ist die Komödie ab November zu sehen. Sie war zunächst für Mitte Juni angekündigt. (dpa/KT)

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren