Dienstag, 12. November 2019 19:17 Uhr

Tom Felton will „Harry Potter“ nicht mehr sehen

imago images / ZUMA Press

Tom Felton (32) glaubt nicht daran, dass „Harry Potter und das verwunschene Kind“ verfilmt wird. Der ehemalige „Draco Malfoy“- Darsteller geht nicht davon aus, dass sich der Cast der erfolgreichen Filmreihe für die Verfilmung des Theaterstücks von J.K. Rowling (54) noch einmal zusammen finden wird.

Im Interview mit „Red Carpet News TV“ erklärt er: „Wieviel bietet ihr an? Ich mache nur Spaß. Ich glaube nicht, dass es passiert, um ehrlich zu sein. Ich glaube, es waren wunderbare acht Kapitel und mehr muss nicht gemacht werden.“

Seit dem Ende des Harry Potter-Kino-Franchise wurde die Reihe mit einer Theaterfortsetzung und dem Spin-Off-Film „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ weiter geführt. Auf seine Arbeit in den acht Zauber-Filmen schaut Felton derweil aber dennoch gerne zurück.

Er hat die Filme erst einmal gesehen

Mit seinen eigenen Kindern will der Star irgendwann alle Teile hintereinander in einem Film-Marathon schauen. Für ihn wäre es dann erst das zweite Mal, dass er seine bekanntesten Werke sieht. Dem „People“-Magazin verriet Felton vor einer Weile: „Ich habe die ‚Harry Potter‘-Filme bei den Premieren gesehen, aber davon abgesehen nicht mehr. Nie. Ich hebe mir das für einen heiligen Tag auf. Ich habe Vorstellungen davon, wie ich das mit meinen beiden Kindern mache, wenn ich ein kleines bisschen älter bin.”

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren