Tom Hardy: Kommt ein Crossover mit „Venom“ und „Spider Man“?

Tom Hardy: Kommt ein Crossover mit "Venom" und "Spider Man"?
Tom Hardy: Kommt ein Crossover mit "Venom" und "Spider Man"?

© IMAGO / agefotostock

12.08.2021 18:30 Uhr

Der britische Superstar Tom Hardy wünscht sich einen Crossover-Film aus einer Mischung von "Venom" und "Spider Man".

Der 43-jährige Schauspieler ist der Produzent des „Venom: Let There Be Carnage„-Films, in dem er auch die Hauptrolle spielt und Tom räumte ein, dass er hofft, dass seine Figur irgendwann den Bildschirm mit Spider Man teilen wird.

Tom Hardy bleibt beharrlich an der Idee eines Crossovers

Tom hat vor, dass sein Venom-Superheld in der Zukunft zusammen mit Spider Man auf der großen Leinwand zu bewundern ist. Hardy enthüllte gegenüber der britischen Ausgabe des „Esquire“-Magazins: „Ich wäre nachlässig, wenn ich nicht versuchen würde, dabei irgendeine Art von Konnektivität zu steuern. Ich würde den Job nicht machen, wenn ich nicht wach und offen für alle Gelegenheiten oder Eventualitäten wäre oder davon begeistert wäre. Offensichtlich ist das ein großes Gipfeltreffen, der von einer Person allein überbrückt werden muss und es würde ein viel höheres Maß an Diplomatie und Intelligenz erfordern, sich hinzusetzen und zu reden, um sich einer solchen Arena zu stellen.“

Das sagt SonyPictures

Doch dazu müssten sich die konkurrierenden Unternehmen Marvel und SonyPictures erstmal an einen Tisch kommen: „Sollten beide Seiten bereit sein und es für beide Seiten von Vorteil sein, sehe ich nicht ein, warum das nicht klappen sollte.“

Filmstarts.de weiß zumindest schon mal das zu berichten: „Sony stellte nämlich bereits in Aussicht, dass man hierfür keinen neuen Spider-Man-Darsteller casten würde, sondern tatsächlich MCU-Spinne Tom Holland auch im SPUMC den Wandkrabbler verkörpern soll.“

Tom Hardy war aufgeregt darüber, für die Fortsetzung von „Venom“ von 2018 zurückzukehren und plant, die Venom-Filme als riesiges Franchise zu etablieren.

„Venom 2“ soll am 21. Oktober 2021 in die hiesigen Kinos kommen. Der Start für „Spider-Man: No Way Home“ ist für den 16. Dezember vorgesehen.