Dienstag, 12. Mai 2020 19:31 Uhr

Vivica A. Fox: Darum hofft sie auf „Kill Bill 3“

imago images / Picturelux

Vivica A. Fox wünscht sich, dass Kultregisseur Quentin Tarantino einen dritten „Kill Bill“-Film dreht. Dabei wurde die Schauspielerin bereits im ersten Teil umgebracht…

Die 55-Jährige hat die Rolle der Vernita Green gespielt, die in „Kill Bill – Volume 1“ von Uma Thurman „Die Braut“ getötet wurde. Vernitas Tochter Nikki war Zeugin des Mordes, und Tarantino hat die Möglichkeit angedeutet, dass Nikki zurückkommen könnte, um sich zu rächen. Und genau das würde Vivica gerne sehen.

Dem „Hollywood Reporter“ erklärt die Schönheit: „Meine Güte, ich kann es kaum erwarten. Ich glaube, sie warten darauf, dass (Vernitas) Tochter erwachsen wird.“ Laut ihren Infos sind Tarantino und Thurman bereits im Gespräch über eine mögliche Fortsetzung.

„Quentin kann gut mit Rückblenden umgehen und findet einen Weg, um seine Figuren in einem Film wieder lebendig zu machen“, so Vivica. Und weiter: „Also, ich hoffe wirklich, dass Vernita Green ihre Rache bekommt.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Vivica A Fox (@msvfox) am Mär 2, 2020 um 5:26 PST

30 Prellungen am Körper

Vivica erinnert sich auch an das harte Training für dem Film von 2003 zurück. Sie fügt hinzu: „Oh mein Gott, ich habe sechs Monate lang trainiert. […] Es war intensiv und zermürbend, aber ich habe jede einzelne Beule und jeden blauen Fleck geliebt.“

Und weiter: „Ich werde den vierten und letzten Tag der Filmaufnahmen des Kampfes nie vergessen; ich habe 30 Prellungen an meinem Körper gezählt, und ich war stolz auf jede einzelne davon. Ich habe sie mir verdient.“ (Bang/KT)

Das könnte Euch auch interessieren