Freitag, 22. Juni 2018 17:38 Uhr

Was macht eigentlich Shia LaBeouf?

Shia LaBeouf wird in dem düsteren Krimi ‚Tax Collector‘ mitspielen. Der 32-jährige Schauspieler und Bobby Soto werden sich für den kommenden Film von David Ayer zusammenschließen. Der ‚Suicide Squad‘-Regisseur wird sowohl das Drehbuch verfassen, als auch Regie führen.

Was macht eigentlich Shia LaBeouf?

Foto: WENN.com

Nach Angaben von ‚Deadline‘ werden Details zur Handlung noch unter Verschluss gehalten. Der Film soll allerdings an andere Krimi-Produktionen von Ayers erinnern, so wie ‚Training Day‘ oder ‚End of Watch‘. Die Vorproduktion des Projekts, das Chris Long produzieren wird, hat bereits begonnen und die Dreharbeiten werden noch diesen Sommer in Los Angeles stattfinden. LaBeouf scheint momentan eine hektische Zeit vor der Kamera zu erleben, denn im März wurde berichtet, dass er sich entschlossen hatte, seinen Vater in ‚Honey Boy‘ zu spielen. Der Film basiert auf dem Leben des ‚Transformers‘-Stars.

Er schrieb zusätzlich das Drehbuch an der Seite von Otis Lort.
Quelle: instagram.com

Es geht um einen Kinderstar

Der Blockbuster handelt von einem bekannten Kinderstar, der versucht, die Beziehung zu seinem Vater zu reparieren. Der Titel ‚Honey Boy‘ ist von LaBeoufs Spitznamen aus Kinderzeiten abgeleitet. Der Vater des ‚Disturbia‘-Darstellers stand oft mit dem Gesetz im Konflikt und hatte mit Alkohol zu kämpfen. Lucas Hedges und Noah Jupe werden in den Hauptrollen zu sehen sein, während Alma Har’el Regie führt. Das Erscheinungsdatum der Filmbiographie ist noch unbekannt.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren