11.08.2020 22:17 Uhr

Zac Efron in Remake von „Noch drei Männer, noch ein Baby“

US-Schauspieler Zac Efron lässt sich auf eine Komödien-Fortsetzung ein, bei der es auf väterliche Gefühle ankommt. Er wird in einem Remake von"Noch drei Männer, noch ein Baby" mitspielen.

imago images / Pacific Press Agency

Der 32-jährige Zac Efron („Baywatch“, „Greatest Showman“) soll bei dem geplanten Remake des 80er-Jahre-Hits „Noch drei Männer, noch ein Baby“ mitmachen, der Tom Selleck, Steve Guttenberg und Ted Danson als New Yorker Junggesellen mit plötzlichen Vaterpflichten konfrontierte.

Original aus 1987

Der Streaming-Service Disney+ stehe hinter dem Projekt, berichteten die US-Branchenblätter „Variety“ und „Hollywood Reporter“.

Der Original-Film unter der Regie von Leonard Nimoy basierte auf der französischen Vorlage „Drei Männer und ein Baby“ (1985) von Coline Serreau. Selleck, Guttenberg und Danson wirkten auch in „Drei Männer und eine kleine Lady“ (1990) mit.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Zac Efron (@zacefron) am Jul 17, 2020 um 7:44 PDT

Wer is noch dabei?

Über Efrons mögliche Co-Stars und die neue Story nach dem Drehbuch von Will Reichel („Hot Air“) wurde zunächst nichts bekannt. Ein Regisseur werde noch gesucht, hieß es. Efron wurde als Teenager durch die Disney-Filmreihe „High School Musical“ bekannt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Zac Efron (@zacefron) am Apr 22, 2020 um 5:18 PDT

Handlung

Darum dreht sich der Film: Drei überzeugte Junggesellenleben zufrieden in einem New Yorker Penthouse. Da liegt eines Tages ein Baby vor ihrer Wohnungstür!

Vaterpflichten und Muttersorgen stürzen auf die ratlosen Machos ein. Doch das kleine Mädchen, zunächst nur ein niedlicher Klotz am Bein, erweist sich als Wonneproppen ganz besonderer Art: denn die Herren der Schöpfung, bisher eher mit schönen Frauen vertraut, finden sich schnell mit der neuen Situation ab.

Galerie

Französisches Original

Bereits der Film aus dem Jahr 1987 war eine Adaption einer französischen Produktion. Die französische Originalfassung „Drei Männer und ein Baby“, die auf dem Buch von Coline Serreau basiert, war 1985 in Frankreich und im europäischen Umland, darunter auch Deutschland, ein Kinoerfolg. (DPA/KT)