Donnerstag, 28. September 2017 08:39 Uhr

Zac Efron übers Papasein

Zac Efron will zwar noch lange keine Kinder, aber er hat eine Meinung. Der 29-Jährige hält es für viel zu früh, jetzt Nachwuchs in die Welt zu setzen. Mit seinem Leben und seiner Karriere hat er erst einmal anderes vor.

Zac Efron übers Papasein

Foto: Rocky/WENN.com

Im Interview mit der ‚Vogue‘ sprach er darüber ganz offen: „Ich will an dieses Thema eigentlich gar nicht denken. Es ist viel zu früh. Wir werden später irgendwann mal darüber sprechen.“

Karriere geht für Zac Efron vor

Aktuell konzentriert sich der Schauspieler, der mit den ‚High School Musical‘-Filmen 2006 seinen großen Durchbruch schaffte, lieber noch auf seine Karriere. Sein neuster Film war die Neuverfilmung des Klassikers ‚Baywatch‘, in dem er mit Dwayne „The Rock“ Johnson vor der Kamera steht und diese Zusammenarbeit hat den Star ziemlich beeindruckt. „Es war absolut unglaublich. Er ist perfekt. Atemberaubend. Es war großartig.“

Sogar auf die Frage, mit welchem Star er gerne mal eine Sex-Szene drehen würde, antwortete er mit: „The Rock. Damit wir beenden können, was wir angefangen haben.“ Kinder wird es bei Zac Efron in nächster Zeit also nicht geben, dafür aber noch viele weitere Hollywood-Filme, auf die sich die Fans schon jetzt freuen können.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren