Montag, 13. Januar 2020 13:55 Uhr

Zoë Kravitz: „Ich komme jeden Tag hinkend nach Hause“

imago images / Future Image

Zoë Kravitz gibt zu, dass die Vorbereitung für ihre Rolle der ‚Catwoman‚ sehr „anstrengend“ ist. Die ‚Big Little Lies‚-Darstellerin wird im kommenden ‚Batman‚-Film neben Robert Pattinson auf der großen Leinwand zu bewundern sein.

Im Interview mit Ellen DeGeneres in deren Show, erzählte die Tochter von Lenny Kravitz bezüglich der Dreharbeiten ein bisschen aus dem Nähkästchen. „Es läuft wirklich gut. Es ist sehr aufregend. Ich habe auch hart trainiert, was großartig, aber anstrengend war. Es ist sehr körperlich. Ich komme jeden Tag hinkend nach Hause.“

Quelle: instagram.com

Unzählige Kostümproben

Zudem musste die 31-Jährige unzählige Kostümproben über sich ergehen lassen, denn der schwarze Latex-Anzug musste perfekt sitzen. Mit ihrer Darstellung als Katzenfrau tritt Zoë in die Fußstapfen von Superstars wie Halle Berry, Anne Hathaway und Michelle Pfeiffer.

Vor allem Letztere, die den ‚Catwoman‘-Charakter in ‚Batman Returns‚ im Jahr 1992 übernahm, machte Zoë richtig nervös, als sie bei den diesjährigen Golden Globes neben ihr saß. Sie sei voller Ehrfurcht gewesen, neben Michelle Pfeiffer zu sitzen.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren