Rag’n’Bone Man feiert Geburtstag mit neuer Single

Rag'n'Bone Man hat sich Soul und Funk auf seine Fingerknöchel tätowieren lassen.
Rag'n'Bone Man hat sich Soul und Funk auf seine Fingerknöchel tätowieren lassen.

Jaroslav O?ana/CTK/dpa

28.01.2021 13:32 Uhr

Es hat ein bisschen gedauert, bis Rag'n'Bone Man der große Durchbruch gelang. Dann aber kam „Human“.

Ein Hit für die Ewigkeit – das gelang dem Blues- und Soul-Sänger Rag’n’Bone Man mit dem 2016 veröffentlichen Song „Human“, der allein in Deutschland elf Wochen an der Spitze der Charts stand.

Das dazugehörige Album, ebenfalls „Human“ betitelt, war in England zudem das „schnellste verkaufte Album eines männlichen Künstlers der 2010er Jahre“.

Neben Gold- und Platin-Auszeichnungen gab es auch eine Menge Trophäen für den Briten, der als „Bester Newcomer International“ und „Bester Künstler International“ gleich zwei Echos einheimste.

Jetzt will Rory Charles Graham, wie Rag’n’Bone Man mit bürgerlichem Namen heißt, das nächste Kapitel seiner Karriere aufschlagen. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag erscheint seine neue Single „All You Ever Wanted„, in der es um die verrinnende Zeit und den Verlust der Jugend geht.

Der Erfolg hatte lange auf sich warten lassen: Schon als Teenager war Rory Graham MC einer Drum’n’Bass-Crew. Damals nannte er sich Rag’N’Bonez – inspiriert durch eine britische Sitcom. Später kam noch Rap dazu, bis der Musiker schließlich seine ganz eigene Stimme fand, die sich an den Blues-Platten seines Vaters orientierte.

„Ich habe meine Stimme durch diesen Musikstil gefunden“, sagte er laut Mitteilung seiner Plattenfirma. „Als ich damit begann, meine eigene Musik zu schreiben, klang alles sehr nach Muddy Waters, denn damit bin ich groß geworden. Blues ist ansteckend.“ 2012 erschien seine EP „Bluestown“, vier Jahre später kam „Human“ heraus. Der Rest ist Geschichte.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten