11.07.2020 21:28 Uhr

Alle lästern über Kim Kardashians Kochkünste

Was soll das denn bitte sein? Kim Kardashian wird im Internet für ihre Kochkünste durch den Kakao gezogen.

imago images / MediaPunch

Kim Kardashian (38) hat es aktuell echt nicht leid. Ihr Ehemann Kanye West (44) macht sich mit seiner Präsidentschaftskandidatur zum Gespött und schockiert zunehmend mit abgedrehten Statements. Auch wenn sich die Ich-Darstellerin bisher nicht öffentlich zu den politischen Ambitionen ihres Partners äußerte, scheint sie von dem Plan nicht besonders begeistert zu sein.

Als wäre das nicht schon genug, lästern die Promis im Netz jetzt auch noch über Kim Kardashians Kochkünste. In den sozialen Medien trendet gerade ein unansehnliches Essensfoto, das die vierfache Mutter vor zwei Jahren postete. Man kann beim besten Willen nicht erkennen, was das Gericht darstellen soll. Die User schrieben unter anderem zu dem Bild: „Falls ihr euch wundert, warum Kanye zunehmend den Verstand verliert.“ Stars wie Rapper T.I. (39) und Basketball-Profi Gilbert Arenas (38) hinterließen ebenfalls bissige Kommentare.

Kim Kardashian kann darüber nur lachen

Die Milliardärin bekam schnell Wind davon, dass das uralte Bild auf Twitter und Co umhergeht. In einer Story äußerte er sich folgendermaßen darauf: „Bei all den Themen, die gerade trenden könnten, finde ich es schon lustig, dass ausgerechnet dieses Foto so viele aufregt. Ich habe das vor zwei Jahren gepostet. Das sind Mais-Trüffel-Pasta aus dem besten Restaurant der Welt, dem Georgio Baldi in Santa Monica. Sie verkaufen aktuell Take-Away-Gerichte. Ich kann es nur empfehlen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an #KimKardashian responds after getting clowned for her interesting dish. ???? #Socialites, would you try it? ??? (Swipe left and view previous post)Ein Beitrag geteilt von HOLLYWOOD UNLOCKED (@hollywoodunlocked) am Jul 10, 2020 um 11:37 PDT

Wunderbar, dass Kim Kardashian der Diss an ihrem gigantischen Allerwertesten vorbeigeht. Und ganz ehrlich, der Vorwurf an eine Frau keine gute Hausfrau zu sein und ihren Mann nicht perfekt zu bekochen, ist so nicht 2020.