Montag, 29. April 2019 09:03 Uhr

Blac Chyna fälscht Harvard-Studium?

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Blac Chyna, die mit Beziehungen zu Rapper Tyga und Rob Kardashian bekannt wurde, verdiente sich früher mit Strippen ihren Lebensunterhalt. Umso erstaunlicher ist nun, dass die 30-jährige sich nun angeblich an der renommierten Harvard Universität eingeschrieben haben soll.

Blac Chyna fälscht Harvard-Studium?

Foto: Patricia Schlein/WENN.com

Kann die Dame überhaupt bis zehn zählen? Via Instagram gab Blac Chyna bekannt, dass sie an der Business School der Universität angenommen wurde, zeigte sogar das Schreiben dazu. Gegenüber „TMZ“ erklärte sie: „Ich befinde mich gerade in einer Phase der Selbstverwirklichung und des Wachstums. Ich möchte richtig gut für mich selbst und für meine Kinder sein.“

Quelle: instagram.com

Inszenierte PR-Geschichte?

Doch anscheinend rechnete Blac Chyna nicht damit, dass ihr kleiner Schwindel so schnell auffliegen würde. Die Harvard Universität antwortete prompt und klärte auf, dass es keine eingeschriebene Studentin namens Angela Renée White, wie Blac Chyna mit bürgerlichem Namen heißt, bei ihnen gäbe. Gegenüber „TMZ“ antwortet ein Sprecher der Uni: „Die Harvard Business School Online hat keinen Brief an eine Angela White ausgestellt.“

Quelle: instagram.com

Alles sei nur eine inszenierte Geschichte gewesen sein, die sich eine PR-Firma ausgedacht hat. Blac Chyna musste angeblich einen Test ausfüllen und durfte sich dann mit einem Harvard-Pullover auf ihrem Instagram-Account präsentieren.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren