Donnerstag, 10. Oktober 2019 21:29 Uhr

Ed Sheeran und Prinz Harry: „Wir sind rothaarig – und wir werden kämpfen“

Sussexroyal/teddysphoto

Am heutigen 10. Oktober ist der „Internationale Tag der geistigen Gesundheit“. Ein Thema, dem sich nun auch die beiden weltberühmten Rotschöpfe Ed Sheeran (28) und Prinz Harry (35) widmen. Anlässlich dessen gastierte der Popstar nun beim Herzog von Sussex, um gemeinsam mit ihm ein Charity-Video zu drehen.

Heute veröffentlichte das britische Königshaus auf Instagram nach dem kurzen Teaser gestern heute das komplette Video. Darin ist zu sehen wie Ed Sheeran in Windsor dem britischen Prinzen einen Besuch abstattet. Allerdings handelte es sich bei dem dabei gezeigten Haus nicht um den tatsächlichen Wohnsitz des Prinzen, sondern lediglich um das sogenannte Ivy Cottage, das sich aber auf dem Gelände des Kensington Palastes befindet.

Ed Sheeran und Prinz Harry: "Wir sind rothaarig – und wir werden kämpfen"

imago images/ Pacific Press Agencyimago images / i Images

Schick machen für den Prinzen

Doch bevor der Popstar dem Royal einen Besuch abstatte, ließ er sich erstmal den Bart zurecht rasieren. Dann ist zu sehen wie der Sänger etwas schüchtern wirkend an der Tür von Prinz Harry klingelt. Dieser begrüßte ihn freundschaftlich mit „Hey Kumpel, wie geht’s?“. Offensichtlich sollte der Besuch des Sängers überraschend wirken. Dieser fragte den 35-Jährigen nämlich zunächst ob es okay wäre, wenn er mit seinem Kamerateam einträte…

Prinz Harry bat den Künstler daraufhin inklusive Kollegen reinzukommen.  Auch die Follower des Insta-Accounts der Royals zeigten sich über die spontane Gastfreundschaft erstaunt. Die beiden Männer  setzen sich schließlich gemeinsam an einen Tisch um über die Themen des „Internationalen Tags der Gesundheit“ zu debattieren. Das dachte sich zumindest Harry.

Ed Sheeran thematisierte aber stattdessen wie viele Menschen sich über die Haarfarbe der beiden Männer lustig machen.

„Wir sollten uns das nicht mehr gefallen lassen“

Angeblich leidet der Sänger so sehr unter den Sprüchen zu seiner roten Mähne, dass er sogar schon überlegt hat einen Song darüber zu schreiben. „Wir sollten uns das nicht mehr gefallen lassen. Es ist an der Zeit wo wir uns das nicht mehr gefallen lassen sollten. Wir sind rothaarige – und wir werden kämpfen“, so der 28-Jährige.

Prinz Harry stimmte dem zu, lenkte den Künstler aber dann auf den eigentlichen Anlass des Treffens – nämlich um über den „Internationalen Tag der geistigen Gesundheit“ zu debattieren.

Am Ende des Videos wandten sich der Prinz und der „The A Team“-Sänger dann direkt an die Zuschauer und verabschieden sich mit dem Statement: „Wir wollten sicherstellen, dass ihr euch nicht nur heute, sondern jeden Tag um euch selbst, eure Freunde und die Menschen um euch herum kümmert“, so der Blaublüter. „Es gibt keinen Grund, stillschweigend zu leiden. Teilt eure Gefühle mit, fragt nach, wie es anderen geht, hört auch die Antwort an. Und fragt nach Hilfe, wenn ihr welche braucht. Wir stecken da alle zusammen drin“, rief der Ehemann von Meghan Markle (38) die Zuschauer auf.

 

 

 

 

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren