Freitag, 24. Mai 2019 19:53 Uhr

Jaden Smith: „Instagram ist Macht!“

Jaden Smith hält Social Media für ein mächtiges Werkzeug. Der 20-jährige Schauspieler, der momentan 12.1 Millionen Follower auf Instagram hat, ist der Meinung, dass der Online-Dienst eine tolle Plattform ist, um Leuten Macht zu geben.

Jaden Smith: "Instagram ist Macht!"

Foto: Apega/WENN.com

Außerdem verriet er, dass man dazu keine Millionen Follower brauche und glaubt fest daran, dass es mehr um die Steuerung seines eigenen Profils gehe. In einem Gespräch mit dem ‚Flaunt Magazine‘ erzählte der Sänger:

„Ich finde, dass Instagram Macht ist. Es kommt darauf an, wie man es handhabt. Denn auch wenn man fast keine Follower hat, hat man Macht. Wenn du überwachen kannst, was jede einzelne Person auf der Welt macht, dann ist das Macht. Diese Information kannst du dann auf verschiedene Weisen benutzen. Es kommt immer darauf an: Wen überwachst du? Wen schaust du an? Ich liebe es, zu sehen, was Elon Musk macht. Was er anhat, was er tut. Wo er hingeht, mit wem er spricht und wen er anschaut. Ich schaue mir an, wem er folgt, was er postet und wie sein Lifestyle aussieht und auch wer seine Freunde sind.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Jaden Smith (@c.syresmith) am Mai 6, 2019 um 6:07 PDT

„Ich poste jetzt nichts mehr“

Der ‚Icon‘-Sänger verriet auch vor Kurzem, dass er die Nutzung seines Social Media-Accounts herunterfahren wird, da er für viele seiner Posts kritisiert wurde. Der Sohn der Hollywood-Stars Will Smith und Jada Pinkett Smith erklärte in einem Interview mit der ‚Huffington Post‘: „Du kommst an einen Punkt, an dem du so viele Follower hast und du nichts mehr teilen kannst wie eine normale Person ohne kritisiert zu werden. Ich poste jetzt nichts mehr auf Instagram, außer, wenn es sehr wichtig ist.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren