30.08.2020 21:38 Uhr

Jensen Ackles über das Ende von „Supernatural“

Eine Ära geht zu Ende. Kommende Woche wird die letzte Episode von "Suoernatural" abgedreht. Der Hauptdarsteller Jensen Ackles sprach über diesen einschneidenden Moment in seiner Karriere.

imago images / ZUMA Press

Jetzt ist es tatsächlich soweit. Nach 15 Jahren auf Sendung, 15 Staffeln und über 327 Episoden endet die Mysterie-Serie „Supernatural“. Hauptdarsteller Jensen Ackles (42) verriet seinen Followern auf Instagram, dass die finale Folge am 4. September abgedreht wird.

Nachdem der Schauspieler sein halbes Erwachsenenleben am Set der Serie verbracht hat, kommt es wenig überraschend, dass dem attraktiven Star dieser Moment sehr nah geht.

Quelle: instagram.com

Jensen Ackles kann es immer noch nicht glauben

Der Serien-Held postete ein emotionales Video auf Instagram. In dem Clip sagte er: „Gestern Abend haben wir die 326. Episoden abgedreht. Am Ende aller bisherigen Drehbücher standen die Worte: ‚Fortsetzung folgt.‘ Heute beginnen wir mit den Dreharbeiten zu Folge 327. Ganz unten auf der allerletzten Seite dieses Drehbuchs stehen nur … ´Das Ende´.“

Während er sprach, schossen Jensen Ackles die Tränen in die Augen, seine Hals schnürte sich zu und seine Stimme versagte. Es ist ganz offensichtlich, dass der Schauspieler dem Ende der Ära mit gemischten Gefühlen entgegengeht.

Wie geht es Jensen Ackles weiter?

Dabei muss der dreifache Familienvater sich nicht vor der Zukunft fürchten. Nach dem Serienende wartet auf Schauspieler Jensen Ackles ein neuer Job. Er tauscht Mystery gegen Superkräfte. Er wird in der dritten Staffel „The Boys“ die Rolle des Soldier Boy verkörpern, wie Amazon Prime Video offiziell bestätigte.

In der Superhelden-Serie geht es zwar um Superhelden, diese haben aber alles andere als eine weiße Weste. Im Gegenteil, sie werden von Unternehmen gesponsert, agieren korrupt und egoistisch und bringen zum Teil sogar unschuldige Menschen in Gefahr.

Wie geht es für Jared Padalecki weiter?

Auch Jared Padalecki (38) werden die Fans nicht lange vermissen müssen. Er kehrt schon sehr bald mit seiner eigenen Serie „Walker“ zurück. Dabei handelt es sich um die Neuauflage der Klassikers „Walker, Texas Ranger“, die von 1993–2001 mit Chuck Norris (80) in der Hauptrolle lief.

In „Walker“ geht es um einen verwitweten Polizisten, der nach zwei Jahren nach Austin zurückkehrt. In der texanischen Metropole versucht er, wieder eine Verbindung zu seinen Kindern herzustellen, Konflikte mit seiner Familie zu aufzuarbeiten und mit seinem neuen Kollegen klarzukommen. Gleichzeitig stellt er die Todesumstände seiner Frau aber zunehmend infrage.

Die Show startet bereits im Januar in den USA auf dem Sender „The CW“, dem Kanal, auf dem auch „Supernatural“ ausgestrahlt wurde. Ein Termin für einen deutschen Serienstart steht noch nicht fest.

Jensen Ackles über das Ende von "Supernatural"

imago images / Independent Photo Agency Int.

Finaler Trailer zu den letzten Episoden

Im Oktober 2019 startete die finale Staffel in den USA. Laut Plan sollte die letzte Episode im Mai 2020 ausgestrahlt werden. Die Corona-Pandemie machte dem Sender allerdings einen Strich durch die Rechnung. Nachdem die ersten 14. Episoden bereits ausgestrahlt waren, musste die Show auf unbestimmte Länge unterbrochen werden.

Jetzt steht klar, dass die letzten sieben Folgen im Oktober und November gezeigt werden. Am 19. November heißt es dann endgültig Abschied nehmen, wenn das große Finale „The Long Road Home“ über die Bildschirme flimmert. Der finale Trailer zu den letzten Folgen bereitet die Fans auf diesen emotionalen Moment vor.

Das könnte Euch auch interessieren