Freitag, 7. Juni 2019 13:42 Uhr

Jessica Paszka gibt Photoshop-Fail zu

Foto: P.Hoffmann/WENN.com

Bereits Anfang der Woche wurde gemunkelt, ob Ex-„Bachelorette“ Jessica Paszka (29) sich auf Instagram schlanker mogelte. Sie hatte ein Bild gepostet, auf dem sie deutlich schmaler war, als auf ähnlichen Paparazzi-Bildern.

Quelle: instagram.com

Nun postete Jessica Paszka wieder ein Bild, auf dem ihre aufmerksamen Instagram-Follwer etwas entdeckten. Schaut man sich das Urlaubsbild von Jessica genau an, sieht man, dass der Himmel um die Bäume herum und zwischen den Blättern nicht so kräftig ist, wie auf dem gesamten Bild.

Ein Follower schreibt: „Eigentlich ‚a legger Mädel‘ … wenn das Bild nicht so schlecht retuschiert wäre…“. Doch Jessica steht zu ihrem kleinen Photoshop-Fail und äußerte sich nun auf Instagram dazu. Sie schreibt in ihrer Story: „Liebe Presse, liebe Hater. Ja, mir war der Himmel nicht blau genug. Ich kenne niemanden, der seine Bilder nicht bearbeitet.“

Zu den Schummel-Gerüchten ihres Bikini-Pics sagte sie jedoch nichts und hüllte sich dazu in Schweigen…

Findet ihr retuschierte Bilder auf Instagram schlimm?

Nein, ich mache das auch
Ja, es verfälscht die Wahrheit

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren