28.06.2020 22:51 Uhr

Jochen Schropp: „Danke für deine bedingungslose Liebe“

Wie schön!Jochen Schropp postete zu Ehren des Pride-Monats erstmals ein Bild mit seinem Lebenspartner auf Instagram.

imago images / Future Image

Der TV-Moderator Jochen Schropp (41) präsentierte am Wochenende erstmals seinen Lebenspartner (wir berichteten). Zugegeben, man kann auf dem Foto nur wenig von seinem Liebsten sehen, aber die beiden wirken sehr glücklich miteinander. Soviel bekannt ist, daten die Männer sich seit 2018. Kenngelernt hätten sie sich aber bereits drei Jahre zuvor.

Fotopremiere auf Instagram

Diese sehr öffentliche Präsentation seines Boyfriends markiert eine Premiere für den „Big Brother“-Host. Noch nie zuvor hatte er ein Pärchenbild online gestellt. Für lange Zeit hielt er auch seine sexuelle Orientierung in den Medien geheim. Jochen Schropp outete sich privat zwar bereits im jungen Alter von 18 Jahren, in der Arbeitswelt zögerte er dafür lange, diesen Schritt zu gehen, obwohl es da schon seit Jahren die Spatzen von den  Dächern pfiffen. Im Sommer 2019 bekannte er sich dann auch endlich in den Medien zu seiner Sexualität.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an HAPPY PRIDE, EVERYBODY! (And thank you for your unconditional love, ?) ?????????????????????? #pride #loveislove #lgbtiq #gay #lesbian #bisexual #trans #equality #justice #liberation #blacklivesmatter #solidarity #allyship #weareoneEin Beitrag geteilt von Schroppster (@jochenschropp) am Jun 27, 2020 um 9:32 PDT

Selbstverständlich ist und bleibt sein Liebesleben seine Privatsache, nichtsdestotrotz ist es immer von großem Wert, wenn sich Promis ganz offiziell outen. Durch ihre Berühmtheit machen sie anderen Menschen Mut, ebenfalls zu ihrer Homosexualität zu stehen und helfen dabei das Thema weiter zu enttabuisieren und zu normalisieren.

Schropp wünscht einen schönen Pride-Monat

In die Caption seines Posts schrieb die Fernsehgröße: „Happy Pride, an alle. Und danke dir für deine bedingungslose Liebe“. Der Juni steht in den USA nämlich unter dem Motto „Pride“.

Pride, zu deutsch Stolz, ist ein Begriff aus der amerikanischen Lesben- und Schwulenbewegung, der den selbstbewussten, selbstachtenden und damit stolzen Umgang mit der eigenen sexuellen Identität meint.

Schropp hatte zuvor drei Ex-Lover. „Ich habe meine Freunde immer auf Veranstaltungen mitgenommen. Ich habe sie als meine Partner vorgestellt. Ich habe nie Lügengeschichten erzählt“, erzählte er im Frühjahr dem Magazin „Gala“. „Nur standen meine Partner nie mit mir zusammen im Rampenlicht“. Über seinen Freund verriet Schropp weiter: „Er hat extrem viel Witz und ist oft der Mittelpunkt eines Gesprächs, sodass ich am Anfang gedacht habe: ‚Nee, der bekommt mehr Aufmerksamkeit als ich, der ist nichts für mich.'“

Die Schroppschen Follower auf Instagram fanden das Bild der süßen Turteltäubchen jedenfalls sehr berührend. Wir hoffen bald noch mehr von Jochens Flamme auf Instagram zu sehen.