Montag, 29. April 2019 10:12 Uhr

Kim Kardashian: So verlief ihre Cannabis-Babyparty

Foto: WENN.com

Kim Kardashian und Kanye West erwarten aktuell Baby Nummer Vier. Auch wenn das Baby, genau wie ihre Tochter Chicago, von einer Leihmutter ausgetragen wird, ließ es sich Kim nicht nehmen, eine Babyparty zu feiern. Eine Babyparty ohne Babybauch. Kommt da überhaupt Stimmung auf?

Kim Kardashian: So verlief ihre Cannabis-Babyparty

Foto: WENN.com

Wenn Kim Kardashian eine Sause schmeißt und das macht sie sehr oft, dann wird daraus meist ein rauschendes Fest. So auch am Samstagnachmittag. Neben sämtlichen, nicht weniger berühmten Familienmitgliedern, waren natürlich auch prominente Freundinnen von Kim vor Ort. Ihre ehemalige Busenfreundin Paris Hilton und Chrissy Teigen wurden gesichtet.

Quelle: instagram.com

Yoga und Cannabis

Die Babyparty stand ganz unter dem Motto CBD, Cannabidiol ist ein kaum psychoaktives Cannabinoid aus dem weiblichen Hanf. Medizinisch wirkt es entkrampfend, entzündungshemmend, angstlösend und gegen Übelkeit. CBD ist das Öl der weiblichen Hanfpflanze ohne den Wirkstoff THC und ist daher legal.

Quelle: instagram.com

Nachdem Kim und ihre Gäste alle möglichen Beauty-Treatments mit CBD gemixt hatten, ging es zur Yoga-Stunde. Später schrieb sie auf Instagram: „Alle die zur Babyparty gekommen waren haben Yeezy-Latschen und einen Tag im Yeezy-Spa bekommen.“ Yeezy ist das Label von Kims Göttergatten Kanye West.

Das könnte Euch auch interessieren