Mittwoch, 29. Mai 2019 17:41 Uhr

Mandy Moore übt sich als Bergsteigerin am Mount Everest

Foto:

Mandy Moore hat das Basecamp des Mount Everest erreicht. Die 35-jährige Schauspielerin wanderte eine Woche lang durch Nepal, bis sie gemeinsam mit ihrer Gruppe ihr Ziel in 5.300 Metern Höhe erreichte. Einfach sei der Trek aber bisher nicht gewesen, so Mandy in den sozialen Netzwerken.

Mandy Moore übt sich als Bergsteigerin am Mount Everest

Foto: Derrick Salters/WENN.com

Auf Instagram schrieb der Hollywoodstar: „Dieses Terrain zu durchqueren ist eine Herausforderung. In der Höhe zu atmen ist beispielsweise schwierig. Neben Essen und Trinken ist die Atmung der wichtigste Schlüssel gegen die Höhenkrankheit. Das ist eines der Dinge, die ich zurück in der realen Welt auf jeden Fall beibehalten werde, egal ob ich gerade ein hartes Workout mache oder einen komischen Tag habe.“

Quelle: instagram.com

„Die Welle der Emotion“

Die ‚Rapunzel‘-Darstellerin hat die Bergbesteigung gemeinsam mit Ashley Streicher, Chase Weideman, ihrem Guide Melissa Arnot Reid sowie Eddie Bauer vorgenommen. Auf dem Weg nach oben dachte Mandy laut eigener Aussage oft an diejenigen, die es nicht bis zur Bergspitze geschafft haben.

Quelle: instagram.com

„Es ist unmöglich, am Fuße dieser Mammutspitze anzukommen und nicht an diejenigen zu denken, die ihr Leben in diesen Bergen verloren haben. Die Welle der Emotion: Respekt, Ehrfurcht, Anerkennung… überkam uns, als wir die Gebetsflaggen und die gelben Zelte des Basecamps sahen […]“, schrieb sie in den sozialen Netzwerken weiter. Ganz bis auf die Bergspitze will Mandy allerdings nicht klettern – nachdem sie das Basecamp erreicht hatte, flog sie in einem Helikopter zurück nach Kathmandu.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren