Top News
Dienstag, 23. Juli 2019 10:41 Uhr

Tessa Bergmeier hat Wutausbruch bei Instagram: „Das musste mal raus!“

Foto: imago images / Stephan Wallocha

Tessa Bergmeier äußert sich zu Kommentaren über das Aussehen ihrer Kinder. Die 29-jährige ehemalige ‚Germany’s Next Topmodel‘-Teilnehmerin, die als Zicke ihrer Staffel galt, ist mittlerweile ruhiger geworden und hat zwei wunderhübsche Töchter, die vierjährige Lucy Jolie und die wenige Monate alte Camila Marie.

Tessa Bergmeier hat Wutausbruch bei Instagram: "Das musste mal raus!"

Foto: imago images / Stephan Wallocha

Nun wurde Tessa allerdings infolge von Online-Kommentaren noch einmal zur Wildkatze und postete eine deftige Antwort auf Instagram. Der Auslöser für Tessas Wut-Posting waren Internet-Nutzer, die sich wiederholt über die Tatsache äußerten, dass die Kinder der Schönheit zwei unterschiedliche Väter haben und sich deshalb überhaupt nicht ähnlich sehen.

Quelle: instagram.com

„Die beiden haben eben nicht denselben Daddy“

Irgendwann wurde es der zweifachen Mutter dann zu bunt und sie verspürte das dringende Verlangen, sich selbst zu äußern. So schrieb der Ex-Schützling von Heidi Klum auf der Fotosharing-Plattform: „‚Ja wie kommt’s denn, dass sich die beiden Geschwister gar nicht ähnlich sehen? Das ist ja wirklich merkwürdig.‘ – Die Aussage kam jetzt schon das 3. Mal und deshalb wollte ich es jetzt doch noch mal kommentieren. […] Ich meine was Leute sich rausnehmen… Die beiden haben eben nicht denselben Daddy und das ist auch vollkommen in Ordnung für mich und alle Beteiligten.“

Quelle: instagram.com

Die Aussagen einiger Follower bezeichnete Bergmeier dann als „unangebracht“ und „verletztend“. Dass ihr die Kommentare der Menschen im Endeffekt allerdings ziemlich „Wurscht“ sind, machte die 29-Jährige in ihrem Post dann aber auch noch unmissverständlich klar. „Abgesehen davon, ist es völlig wumpe ob sie sich ähnlich sehen, sie sind kerngesund und für einen Stiefpapa bedeutet es nicht, dass er sein Stiefkind weniger liebt. Das kann ich euch sagen“, so Tessa. „Ich finde sowas ziemlich privat und das geht einen Hans und Franz eigentlich sowieso nix an. So, das musste mal raus!“ Punkt!

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren