Kalenderblatt 2021: 12. März

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

12.03.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. März 2021:

10. Kalenderwoche, 71. Tag des Jahres

Noch 294 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Fische

Namenstag: Almut, Beatrix

HISTORISCHE DATEN

2020 – Das Bundesamt für Verfassungsschutz stuft den rechten „Flügel“ der AfD als rechtsextrem und Beobachtungsfall ein. In der Partei brechen Richtungskämpfe aus.

2020 – Die Jury benennt die Träger des Leipziger Buchpreises: Lutz Seiler für seinen Roman „Stern 111“, die Historikerin Bettina Hitzer für ihr Sachbuch „Krebs fühlen“ und Pieke Biermann für eine Übersetzung.

2019 – Nach einem Brand sinkt der Frachter „Grande America“ in der Biskaya vor Frankreich. Das unter italienischer Flagge fahrende Schiff hatte unter anderem 2200 Tonnen Schweröl geladen. Die 27 Besatzungsmitglieder werden gerettet.

2011 – Bei einem Sondergipfel (11.-12. März) einigen sich die 17 Staats- und Regierungschefs der Eurozone auf weitreichende Maßnahmen zur Absicherung der Gemeinschaftswährung. Der milliardenschwere Rettungsfonds EFSF für klamme Mitglieder wird deutlich ausgeweitet.

2011 – Der Sozialwissenschaftler Günter Amendt, der Schauspieler Dietmar Mues und seine Ehefrau sowie die Bildhauerin Angela Kurrer werden in Hamburg von einem Auto totgefahren. Ein Mann rast aufgrund eines epileptischen Anfalls über eine rote Ampel in eine Gruppe von Fußgängern.

2006 – Erstmals teilt sich in Deutschland ein Ehepaar ein Bischofsamt. Stefan Ark Nitsche und Elisabeth Hann von Weyhern übernehmen gemeinsam das Amt des Nürnberger Regionalbischofs.

1986 – In Hannover eröffnet Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann die CeBIT-Messe für Büro-, Informations- und Kommunikationstechnik. Erstmals findet diese Messe getrennt von der Industriemesse statt.

1986 – Spanien entscheidet sich in einer Volksabstimmung für den Verbleib in der NATO.

1171 – Manuel I., byzantinischer Kaiser (1143-1180), lässt im Byzantinischen Reich alle Venezianer verhaften und konfisziert ihr Vermögen. Dadurch erhofft er sich die wirtschaftliche Unabhängigkeit von Venedig.

GEBURTSTAGE

1981 – Friedrich Mücke (40), deutscher Schauspieler („Friendship!“)

1961 – Titus Welliver (60), amerikanischer Schauspieler („Bosch“)

1946 – Liza Minnelli (75), amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin („Cabaret“), Tochter von Judy Garland und Vincente Minnelli

1921 – Giovanni Agnelli, italienischer Unternehmer, Präsident des Automobilkonzerns Fiat 1966-1996, gest. 2003

1821 – Prinzregent Luitpold, bayerischer Prinzregent, Amtszeit 1886-1912, für seine wegen geistiger Umnachtung nicht regierungsfähigen Neffen König Ludwig II. und dessen jüngeren Bruder König Otto I., gest. 1912

TODESTAGE

2001 – Robert Ludlum, amerikanischer Schriftsteller („Das Ostermann-Wochenende“, „Das Scarlatti-Erbe“, „Der Rheinmann-Tausch“), geb. 1927

1999 – Lord Yehudi Menuhin, amerikanisch-britischer Geiger und Dirigent, gilt als berühmtester Geiger des 20. Jahrhunderts, Gründer des Menuhin Festivals in Gstaad (Schweiz) 1956, geb. 1916