Kalenderblatt 2021: 16. Februar

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

16.02.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 16. Februar 2021:

7. Kalenderwoche, 47. Tag des Jahres

Noch 318 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Wassermann

Namenstag: Juliane, Pamphilus

HISTORISCHE DATEN

2019 – Die von den USA unterstützten Syrischen Demokratischen Kräfte können die Kämpfer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) weitgehend aus dem Ort Baghus vertreiben, einem der letzten IS-Stützpunkte im Osten Syriens.

2018 – Der deutsch-türkische „Welt“-Korrespondent Deniz Yücel wird nach einem Jahr aus türkischer Untersuchungshaft entlassen. Die Justiz hatte ihm Terrorpropaganda vorgeworfen. Der Fall hatte Deutschlands Beziehungen zur Türkei belastet.

2016 – In Prag wird eine 200 Jahre verschollene Kantate der Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und Antonio Salieri uraufgeführt. Das Werk war 2015 entdeckt worden.

2011 – Gegen Bundesverteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) werden Plagiatsvorwürfe wegen seiner Doktorarbeit laut.

2006 – Die UN-Menschenrechtskommission fordert die USA auf, ihr Gefangenenlager im US-Militärstützpunkt Guantánamo auf Kuba unverzüglich zu schließen. Einzelne Verhörpraktiken kämen einer Folterung gleich.

2001 – Alkoholsünder am Steuer müssen nach einem neuen Gesetz künftig schon ab 0,5 Promille mit dem Verlust des Führerscheins rechnen.

1999 – Nach der Festnahme des kurdischen Separatistenführers Abdullah Öcalan kommt es in zahlreichen Europäischen Städten zu gewalttätigen Protesten von Öcalan-Anhängern.

1996 – Zwei Jahre nach Beginn des Aufstandes im mexikanischen Bundesstaat Chiapas unterzeichnen Regierung und Rebellen ein Abkommen über „Rechte und Kultur der indianischen Ureinwohner“.

1959 – Nach dem Sturz des kubanischen Diktators Fulgencio Batista wird Fidel Castro als Ministerpräsident vereidigt.

GEBURTSTAGE

1956 – Bodo Ramelow (65), deutscher Politiker (Linke), Ministerpräsident von Thüringen seit 2014

1951 – Franz-Josef Bode (70), deutscher katholischer Theologe, Bischof von Osnabrück seit 1995

1946 – August Hanning (75), deutscher Jurist, Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) 1998-2005

1856 – Rudolph Karstadt, deutscher Warenhausgründer, gest. 1944

1821 – Heinrich Barth, deutscher Afrikaforscher („Reisen und Entdeckungen in Nord- und Zentralafrika“ 1855 bis 1859), gest. 1865

TODESTAGE

2001 – Helen Vita, Schweizer Schauspielerin („Lili Marleen“, „Berlin Alexanderplatz“) und Sängerin, geb. 1928

1951 – Hans Böckler, deutscher Gewerkschafter, erster Vorsitzender des 1949 gegründeten Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), geb. 1875 7

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten