Kalenderblatt 2021: 26. März

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

26.03.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. März 2021:

12. Kalenderwoche, 85. Tag des Jahres

Noch 280 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Widder

Namenstag: Larissa, Ludger

HISTORISCHE DATEN

2020 – Die EU einigt sich auf ein Mandat für die neue Mission „Irini“ zur Durchsetzung des UN-Waffenembargos gegen Libyen. „Irini“ soll ab 1. April 2020 die Operation „Sophia“ ablösen, die am 31. März ausläuft.

2019 – Das EU-Parlament beschließt ein neues Urheberrecht. Kritiker sehen die Freiheit im Netz bedroht, Befürworter finanzielle Vorteile für Kreative und Künstler. Im April stimmt der EU-Ministerrat zu. Im Juni 2019 tritt es in Kraft.

2006 – Der Berliner Tiergartentunnel wird nach rund elfjähriger Bauzeit offiziell eröffnet. Autofahrer können den 2,4 Kilometer langen und rund 390 Millionen Euro teuren Tunnel in beide Richtungen nutzen.

1991 – Der Vertrag über die südamerikanische Wirtschaftsorganisation Mercosur wird von Argentinien, Brasilien, Uruguay und Paraguay unterzeichnet. Er tritt 1995 in Kraft.

1979 – In Washington unterschreiben der ägyptische Präsident Anwar el Sadat und Israels Ministerpräsident Menachem Begin den Camp-David-Friedensvertrag, der den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.

1971 – Scheich Mujibur Rahman ruft Ostpakistan zur unabhängigen und souveränen Republik „Bangladesch“ aus.

1949 – Im Zuge der Reorganisation und Ergänzung der deutschen Forschungsinfrastruktur erfolgt die Gründung der Fraunhofer-Gesellschaft in München.

1898 – Als Vorläufer des Krüger Nationalparks wird in der Republik Transvaal (heute Südafrika) das „Sabie Game Reserve“ gegründet. Präsident der Republik Transvaal war Paul Krüger (oder Kruger).

1881 – Das Fürstentum Rumänien wird zum Königreich proklamiert. Karl I. wird im Mai in Bukarest zum König gekrönt.

GEBURTSTAGE

1981 – Maximilian Arland (40), deutscher Volksmusiker und TV-Moderator (Album: „Liebe in Sicht“, Musiksendung: „Musik auf dem Lande“ im MDR)

1951 – Klaus Hoffmann (70), deutscher Chansonnier und Schauspieler (Hauptrolle in „Die neuen Leiden des jungen W.“, Album „Septemberherz“)

1941 – Heiner Henze (80), deutscher Sportfunktionär, Generalsekretär des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) 1994-2003, Generalsekretär des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) 1973-1989

1931 – Leonard Nimoy, amerikanischer Schauspieler und Regisseur, Rolle des Commander Spock in der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“, Autor und Darsteller in dem selbst geschriebenen Ein-Mann-Stück „Vincent“, gest. 2015

1911 – Tennessee Williams, amerikanischer Schriftsteller („Die Katze auf dem heißen Blechdach“, „Endstation Sehnsucht“), gest. 1983

TODESTAGE

2015 – Tomas Tranströmer, schwedischer Lyriker („Das große Rätsel“), Literaturnobelpreis 2011, geb. 1931

1996 – Käte Strobel, deutsche Politikerin, Bundesministerin für Gesundheit 1966-1972, ab 1969 auch für Jugend und Familie, erste SPD-Frau im Ministeramt, geb. 1907