Kalenderblatt 2021: 29. April

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

29.04.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 29. April 2021:

17. Kalenderwoche, 119. Tag des Jahres

Noch 246 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Katharina, Roswitha

HISTORISCHE DATEN

2020 – In der südkoreanischen Stadt Icheon brennt ein noch nicht fertiggestelltes Kaufhaus nieder. Mindestens 38 Arbeiter kommen ums Leben.

2011 – Prinz William heiratet in London seine langjährige Freundin Catherine Middleton. Rund 1900 Gäste folgen der Zeremonie in der Westminster Abbey.

2008 – Nach langem Tauziehen gibt der 88-jährige Chef der Bayreuther Festspiele, Wolfgang Wagner, seinen Rücktritt bekannt. Im September werden Eva Wagner-Pasquier und ihre Halbschwester Katharina als Nachfolgerinnen ihres Vaters bestätigt.

2004 – Gegen die Stimmen von Union und FDP billigt der Bundestag das Gesetz zur Rentenbesteuerung. Die Renten werden vom 1. Januar 2005 an schrittweise besteuert.

1991 – Durch einen tropischen Wirbelsturm wird der Süden von Bangladesch überschwemmt. Nach offiziellen Angaben sterben ca. 140 000 Menschen.

1978 – Borussia Mönchengladbach erringt mit 12:0 gegen Borussia Dortmund den bis heute höchsten Sieg in der Geschichte der Fußball-Bundesliga.

1961 – Politiker, Wissenschaftler und Geschäftsleute verabschieden das sogenannte Morges Manifest und erklären, sie wollten weltweit Geld für den Naturschutz sammeln. Das Manifest gilt als Gründungserklärung des WWF.

1956 – Die erste Ausgabe der Sonntagszeitung „Bild am Sonntag“ wird ausgeliefert.

1946 – Vor einem internationalen Kriegsgericht beginnt das Verfahren gegen den früheren japanischen Ministerpräsidenten Hideki Tojo. Er wird 1948 als Kriegsverbrecher verurteilt und hingerichtet.

GEBURTSTAGE

1971 – Anja Karliczek (50), deutsche Politikerin (CDU), Bundesministerin für Bildung und Forschung seit 2018

1961 – Michael Roll (60), deutscher Schauspieler (SAT.1-Krimiserie „Der König“)

1946 – Karl-Heinz Funke (75), deutscher Politiker (SPD), Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft 1998-2001

1936 – Zubin Mehta (85), indischer Dirigent, Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper 1998-2006

1921 – Rolf Krickow, deutscher Moderator, langjähriger Radiomoderator und Quizmaster für den Rundfunk der DDR, gest. 2003

TODESTAGE

2011 – Teofila Reich-Ranicki, deutsche Künstlerin, Ehefrau von Marcel Reich-Ranicki, geb. 1920

1951 – Ludwig Wittgenstein, österreichisch-britischer Philosoph („Tractatus logico-philosophicus“), geb. 1889