Mittwoch, 2. Juni 2010 09:02 Uhr

50 Cent: Neues Album ist von Marvin Gaye inspiriert

Los Angeles. Das kommende Album (Arbeitstitel ‚Black Magic‘) von Oberrapper 50 Cent ist inspiriert von der Musik der Motown-Legende Marvin Gaye. Der 34 jährige Musiker und Schauspieler, der eigentlich Curtis Mayfield heißt, sagte dazu gegenüber ‚Rap-Up.com‘: “Es hat eine gefühlvolle Atmosphäre, und deshalb habe ich die Platte ‘Black Magic’ genannt. Ich wurde bei einigen Sachen von Marvin Gaye inspiriert, einige Dinge waren etwas, die Curtis Mayfield aus seiner Sicht nicht fühlen würde. Es fühlt sich brandneu an. Und wenn ich nicht erzählen würde, dass ich davon inspiriert wurde, würde man nie darauf kommen, dass ich es bin.” Wann die neue Platte des Rappers auf den Markt kommen wird, steht allerdings noch nicht fest.
Die US-Soul- und R’n’B-Legende Marvin Gaye wurde am 1. April 1984 im Laufe eines Streits mit seinem Vater im Alter von 45 Jahren erschossen.

Unterdessen verriet 50 Cent auch, wie er für seinen neuen Film ‚Things Fall Apart‘ 25 kg abgenommen hatte. Der ‚Huffington Post‘ sagte er: „Als ich begann, Gewicht zu verlieren, sagte mein Manager zu mir: ,Du solltest zum Arzt gehen.‘ Ich wollte das aber nicht, weil ich genau so aussehen wollte, wie ich mir das ausgemalt hatte. Ich habe in den Spiegel gesehen und hatte das Gefühl, dass ich noch mehr abnehmen muss. Ich begann zu rennen, um meinen Appetit zu unterdrücken. Zum Ende wurde es dann richtig hart. Ich dachte: Wenn ich nicht nah genug an dem Bild bin, das ich von meinem sterbenden Freund habe, dann werde ich der Geschichte nicht gerecht.“

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren