Aaliyah: Zehn Jahre nach ihrem Tod kommt ein neues Album

Los Angeles. Da Musiker nicht ins Studio gehen und nur einen Song aufnehmen, sondern meist gleich mehrere, ist es für die Hinterbliebenen möglich auch nach dem Ableben Musik zu veröffentlichen. Genauso ist es bei bei Sängerin Aaliyah, die vor über 10 Jahren nach einem Flugzeugabsturz ums Leben kam. Damals kam die 22-jährige gerade von einem Videodreh zurück, als es Probleme mit der Maschine gab und das Flugzeug unmittelbar nach dem Start hinter der Landebahn zerschellte. Das Flugzeug war mit 400kg überladen und der Pi,lot der zweimotorigen Maschine soll zudem unter dem Einfluss von Kokain und Alkohol gestartet sein. Alle neun Insassen inklusive sieben von Aaliyas Crew-Mitgliedern kamen dabei ums Leben. Aaliyah stand gerade mal am Anfang einer großen Karriere und hatte noch viele Pläne. Ihr damaliger Produzent, Jeffrey Walker deutete nun an, das es demnächst ein Album mit unveröffentlichtem Material der Sängerin geben wird. Über den Nachrichtendienst Twitter schrieb er: „Ich habe tolle Neuigkeiten, der unveröffentlichte Song ‚Steady Ground’ den ich für Aaliyah produziert habe, wird auf ihrem kommenden Album zu hören sein.“ ‚Steady Ground’ sollte ursprünglich die nächste Single der verstorbenen Sängerin werden, doch nach technischen Problemen gab es keine Vdröffentlichung,  wie er gegenüber dem Musik-Blog ‚You Know I Got Soul’ verriet: „Es sollte die nächste Single nach ‚Rock the Boat’ werden. Aber mein Ingenieur hat die Platte gemixt und der Gesang ist abhanden gekommen. Was nun auf der Single zu hören ist, sind die Demovocals, da der endgültige Gesang wurde gelöscht. Das war der Grund, warum wir das Album bis jetzt nicht gemacht haben!“ Foto: wenn.com

07.03.2012 13:17 Uhr

Los Angeles. Da Musiker nicht ins Studio gehen und nur einen Song aufnehmen, sondern meist gleich mehrere, ist es für die Hinterbliebenen möglich auch nach dem Ableben Musik zu veröffentlichen. Genauso ist es bei bei Sängerin Aaliyah, die vor über 10 Jahren nach einem Flugzeugabsturz ums Leben kam.

Damals kam die 22-jährige gerade von einem Videodreh zurück, als es Probleme mit der Maschine gab und das Flugzeug unmittelbar nach dem Start hinter der Landebahn zerschellte. Das Flugzeug war mit 400kg überladen und der Pi,lot der zweimotorigen Maschine soll zudem unter dem Einfluss von Kokain und Alkohol gestartet sein. Alle neun Insassen inklusive sieben von Aaliyas Crew-Mitgliedern kamen dabei ums Leben.

Aaliyah stand gerade mal am Anfang einer großen Karriere und hatte noch viele Pläne.

Ihr damaliger Produzent, Jeffrey Walker deutete nun an, das es demnächst ein Album mit unveröffentlichtem Material der Sängerin geben wird. Über den Nachrichtendienst Twitter schrieb er: „Ich habe tolle Neuigkeiten, der unveröffentlichte Song ‚Steady Ground’ den ich für Aaliyah produziert habe, wird auf ihrem kommenden Album zu hören sein.“

‚Steady Ground’ sollte ursprünglich die nächste Single der verstorbenen Sängerin werden, doch nach technischen Problemen gab es keine Vdröffentlichung,  wie er gegenüber dem Musik-Blog ‚You Know I Got Soul’ verriet: „Es sollte die nächste Single nach ‚Rock the Boat’ werden. Aber mein Ingenieur hat die Platte gemixt und der Gesang ist abhanden gekommen. Was nun auf der Single zu hören ist, sind die Demovocals, da der endgültige Gesang wurde gelöscht. Das war der Grund, warum wir das Album bis jetzt nicht gemacht haben!“

Foto: wenn.com