Top News
Sonntag, 11. August 2019 21:05 Uhr

A$AP Rocky kehrt nach Europa zurück

Foto: John Rainford/WENN.com

Nachdem US-Rapper A$AP Rocky letzte Woche in Schweden freigelassen wurde, wird er in der kommenden Woche nach Europa zurückkehren. Der 31-jährige ist Headline eines Festivals im schweizerischen Orpund bei Biel.

A$AP Rocky kehrt nach Europa zurück

Foto: John Rainford/WENN.com

Die Veranstalter des Konzerts am 17. August sind erleichtert. „Direkt nach der Freilassung haben wir das Management kontaktiert“, zitierte ’20min.ch‘ den zuständigen Arena-Verantwortlichen. Man habe auch die Bestätigung bekommen, „dass die Show stattfindet.“ Für das Wohl des Stars ist selbstverständlich rundum gesorgt: „Er erhält natürlich ein Zimmer in einem sehr guten Hotel.“

Erster Auftritt seit der Freilassung in Anaheim

Zuvor, am 14. August, soll im Fall A$AP Rocky in Stockholm das Urteil verkündet werden. A$AP werde auch im Fall einer Verurteilung auftreten, so der Veranstalter. Der Rapper und zwei seiner Begleiter sind der Körperverletzung angeklagt. Die schwedische Staatsanwalt hatte bis zu sechs Monate Haft für die Männer gefordert.

Übrigens: Heute (Ortszeit) wird der Musiker erstmals nach seiner Verhaftung wieder in seiner Heimat auftreten. Er ist Performer beim zweitägigen „Real Street Festival“ im kalifornischen Anaheim, bei dem auch Cardi B (26), Migos, Meek Mill (32), Future (35) und Big Sean (31) performen werden. Das Festival soll an diesem Wochende insgesamt 80.000 Fans anlocken.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren