Mittwoch, 21. November 2018 18:11 Uhr

Aaron Carter hetzt gegen Justin Bieber: „Ich habe ihm den Weg geebnet“

Aaron Carter (30) hetzt gegen Justin Bieber (24) – mal wieder! Schließlich war Aaron Carter, das glaubt zumindest er selbst, das erste erfolgreiche Kind im Musikbusiness und das weit vor Justin. Dafür will er nun endlich auch mal die Anerkennung, die ihm seiner Meinung nach zusteht.

Aaron Carter hetzt gegen Justin Bieber: "Ich habe ihm den Weg geebnet"

Foto: TNYF/WENN.com

Das es vor Aaron bereits Michael Jackson und Co. gab, hat der größenwahnsinnige Bruder von Nick Carter mal ebenso unter den Tisch fallen lassen.

Auf Twitter wunderte sich ein Fan, warum Aaron Carter nie so erfolgreich war, wie Justin Bieber. Ein wunder Punkt des Sängers!

Quelle: instagram.com

Der “I Want Candy”-Interpret antwortete daraufhin: „Ich kann hier nicht nur sitzen und nichts dazu sagen. Ich war in dieser Industrie, bevor er überhaupt geboren wurde. Ich hatte härtere Zeiten und bin immer wieder zurückgekommen. Nein, ich bin nicht Justin Bieber, ich bin Aaron Carter.”

Justin sollte Aaron danken

Dann lobte er sich, diesen Trend in der heutigen Musikszene losgetreten zu haben: „Ich habe den Weg geebnet. Diese Kinder haben mir nie gedankt!“

Quelle: instagram.com

Es ist nicht das erste Mal, dass Aaron darüber jammert, Justin Bieber würde es nicht wertschätzen, dass er ihm den “Weg geebnet” habe.

Bereits 2017 sagte Aaron in einem Podcast-Interview: „Als ich jünger war, wurde ich als Tabu betrachtet. ‘Dieses kleine Kind, das aussieht wie ein Mädchen und singt – Sie wollen, dass wir ihn bei unseren Radiosender spielen? Sie sind verrückt! Zum Teufel nein!’ hieß es damals.“

Quelle: instagram.com

Musikalisch sollte Aaron Carter sich eigentlich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen. 2015 spielt er ein Konzert in Berlin, zu dem gerade einmal 50 Leute kamen. Am 12. Dezember wird er nach Berlin zurückkehren und es bleibt abzuwarten, wie viele sich diesmal seine Show anschauen wollen.

Justin Bieber hat sich zu den erneuten Vorwürfen bisher nicht geäußert. Bei einem geschätzten Vermögen von 225 Millionen Dollar, kann er darüber sicher lachen.

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren