Freitag, 18. Januar 2019 18:36 Uhr

ABBA: Comeback auf Sommer 2019 verschoben

ABBA-Fans müssen sich leider noch ein bisschen gedulden. Das schwedische Quartett bastelt offenbar etwas länger als geplant an den neuen Songs. Die sollten eigentlich Ende 2018 präsentiert werden.

ABBA: Comeback auf Sommer 2019 verschoben

Foto: Universal Music

Die mit Spannung erwarteten neuen ABBA-Songs lassen noch einige Monate auf sich warten. Anders als geplant werde die Kultband die neuen Lieder erst im Sommer oder noch später veröffentlichen, sagte Ex-Abba-Managerin Görel Hanser (70) der „Augsburger Allgemeinen“.

Die Gruppe sei noch mit dem Feinschliff der Songs „I Still Have Faith In You“ und „Don’t Shut Me Down“ beschäftigt. Ein ganzes Album, wie es sich ABBA-Fans erhoffen, werde es allerdings nicht geben.

Abba hatte im April 2018 zwei neue Songs angekündigt. „Wir alle vier hatten das Gefühl, dass es nach gut 35 Jahren Spaß machen könnte, wieder zusammenzufinden und ins Aufnahmestudio zu gehen“, hatten Agnetha Fältskog, Benny Andersson, Björn Ulvaeus und Anni-Frid „Frida“ Lyngstad damals mitgeteilt. Die Songs seien letzten Berichten zufolge bereits im Sommer 2017 entstanden. Was nun hinter der Formulierung „Feinschliff“ verbirgt, bleibt ABBA-Geheimnis.

Ursprünglich sollte zumindest das erste der beiden Lieder im Dezember 2018 erscheinen.

ABBA: Comeback auf Sommer 2019 verschoben

Foto: Universal Music

Tournee nicht vor 2020

Auch von dem groß angekündigten gemeinsamen TV-Special der Sender BBC und NBC wird offenbar nichts. Hanser sagte dazu: „Es ist noch nicht geklärt, ob sie bei der BBC oder anderweitig präsentiert werden“. Auch die geheimnisumwitterte Tournee mit den ABBA-Avataren („Abbatare“) soll auf „frühestens“ 2020 verschoben werden, bestätigte die Managerin. Über die Gründe der massiven Verschiebungen wurde nichts bekannt. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren