ABBA feiern Rekord-Comeback in deutschen Charts!

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 12.11.2021, 16:17 Uhr
ABBA feiern Rekord-Comeback in deutschen Charts!
ABBA feiern Rekord-Comeback in deutschen Charts!

© Ludwig Andersson

ABBA schaffen mit ihrem Album „Voyage“ auch in Deutschland einen spektakulären Erfolg in den Charts. Die Konkurrenz? Die liegt weit hinten.

Gut vier Jahrzehnte nach ihrem letzten Album sorgen die schwedischen Pop-Ikonen von ABBA mit ihrem Comeback-Longplayer für ordentlich Furore in den deutschen Hitparaden.
Wie heute von GfK Entertainment verkündet wurde, kletterte „Voyage“ wenig überraschend auf den Spitzenplatz der Offiziellen Deutschen Charts. Dafür gibt’s Platinstatus — nach einer Woche. Das ist aber noch längst nicht alles.

Was so bemerkenswert am Erfolg von „Voyage“ ist

„Voyage“ verkaufte sich in Deutschland dermaßen gut, dass es bereits eine Woche nach Veröffentlichung als erfolgreichster Release des Jahres 2021 gilt. ABBA konnten auf dem deutschen Markt rund 200.000 Exemplare verkaufen. Damit nicht genug: Die Band legte damit den erfolgreichsten Albumstart der vergangenen zweieinhalb Jahre hin — und den besten eines internationalen Acts der letzten sechs Jahre!
Ludvig Andersson

ABBA freuen sich über den großen Erfolg.

Die Konkurrenz weit zurückgelassen

Dabei können die anderen Chart-Platzierten von einem solchen Erfolg nur träumen: Von „Voyage“ verkauften ABBA nämlich mehr Exemplare als die restlichen Teilnehmer der Top 100 zusammen (!). Das ist zwar beeindruckend, spricht (bei 200.000 Einheiten) aber ehrlich gesagt auch nicht gerade von Verkaufsschlagern der Konkurrenz oder einem lukrativen Musikmarkt.

Die deutsche Plattenfirma der Schweden freut das natürlich: „Besonders freue ich mich, dass Deutschland wohl das ABBA-verrückteste Land der Welt ist, zumindest nach den Album Verkaufszahlen zu beurteilen. Es ist für unser Team – mich eingeschlossen – eine unglaubliche Ehre, einen Beitrag zum neuen Kapitel dieser phänomenalen Weltkarriere zu leisten. Ich gratuliere Agnetha, Anni-Frid, Benny und Björn zum gigantischen Verkaufsstart des neuen Albums und freue mich auf alles, was wir in diesem Kapitel der ABBA Reise noch gemeinsam erreichen wollen“, erklärte Frank Briegmann, Chairman & CEO von Universal Music Central Europe und Deutsche Grammophon.

Und sonst?

Dabei ist „Voyage“ nicht das einzige ABBA-Album, das derzeit durch die deutschen Charts geistert. ABBAs Hitsammlung „Gold – Greatest Hits“ klettert von 85. auf den 16. Platz — und feiert 369 Wochen in den Charts. Damit ist es das am häufigsten platzierte internationale Album bzw. das am zweithäufigsten platzierte Album insgesamt seit Start der Offiziellen Deutschen Charts im Jahr 1977. Gegen ABBA kommt nicht einmal Helene Fischer (37) an — die liegt  mit „Rausch“ nur auf Platz zwei. Das ist aber noch nicht alles: Mit „The Albums“ befindet sich auf Platz 24 ein weiteres Album der Band — und auch in den Singlecharts ist das Quartett vertreten: „Don’t Shut Me Down“ belegt Platz 28, „I Still Have Faith In You“ Platz 37 und „Just A Notion“ ist auf dem 55. Platz zu finden.